Unsere Tipps - Bilderbücher

„wer als erster“ von Michael Hammerschmid mit Illustrationen von María José de Tellería

Ab 4 Jahren

 

Ein erstaunlich schöner Lyrikband voller Sprachspiel, unerwarteter Wendungen und lebensfroher Illustrationen, der sicher nicht nur Kinder zum Staunen und Fabulieren animiert.

 

Obwohl man nur 12 Gedichte in diesem federleicht illustrierten Buch findet, steckt doch so viel darin. Angefangen bei den wunderschönen Titeln der Gedichte über das grandios gekonnte Spiel mit Sprache und Rhythmus bis hin zu den poetischen und vielschichtigen Illustrationen bleibt hier unerwartet viel Raum zum Weiterspinnen und poetischem Erkunden der kindlichen Welt und Wirklichkeit.

 

Ein Gedichtband, der einfach Freude macht und ein wahrer Vorlese- und Anschaugenuss!

 

Michael Hammerschmid, wer als erster

Hardcover

32 Seiten

Verlag: Jungbrunnen

16,00€


mehr lesen 0 Kommentare

„3,2,1, - Anna und Oma zählen los“ von Mari Kanstad Johnsen. Übersetzt von Friederike Buchinger.

Ab 5 Jahren

 

Endlich sind Sommerferien, aber alles, was Spaß machen könnte, wie ein Besuch im Zoo, kostet Geld und auch das süße Kuschelkaninchen, das Anna sich wünscht, ist teuer. Weil aber Oma nicht alles kaufen kann, nur weil Anna es sich wünscht, hat sie eine Idee; Anna soll sich um die Haustiere, Pflanzen und die fünf Häuser der Nachbarn kümmern, solange die verreist sind. Für jedes Haus bekommt sie 10 Kronen. Für 5 Häuser, das sind genau die 50 Kronen, die das Kuschelkaninchen kostet. Anna bekommt das Geld aber nur, wenn sie die Arbeit wirklich ordentlich macht. Nachschauen, ob die 1 Schlange in Haus Nummer 1 noch lebt, die 2 Kaninchen in Haus Nummer 2 füttern und kuscheln, den 3 Vögeln in Haus Nummer 3 Körnerknödel geben, die 4 Tomaten im Haus Nummer 4 gießen und sich um die 5 Fische im Haus Nummer 5 kümmern, babyleicht! Oder doch nicht?

 

Eine herrlich komische, mit äußerst lebendigem Strich und wildem Farbauftrag wunderbar illustrierte Anna-Oma-Geschichte über Verantwortung, Geldverdienen und wunderbar kuschelige Kaninchen.


mehr lesen 0 Kommentare

„Der schönste Tag zum Nichtstun“ von Nikola Hupperts mit Illustrationen von Mareike Ammersken.

Ab 4 Jahren

 

Ein ganz besonders schönes Bilderbuch, das uns zeigt, wie wunderbar es sein kann, einen Tag mal nichts zu tun.

 

Es ist Samstag und Roberta weiß ganz genau, was sie heute machen möchte; nichts! Gar nichts! Ihre Familie macht es ihr zu Beginn ein bisschen schwer. Mama drängelt sie zum Aufstehen, Papa zum Spielen. Doch dann kann Roberta ihre ganze Familie davon überzeugen, das Nichtstun etwas Besonderes ist, das man unbedingt mal ausprobieren sollte und wie schön eine gemeinsame Pause sein kann.

 

Eine humorvolle Geschichte mit freundlichen und farbenfrohen Illustrationen, die einen das Wunder und die Schönheit der inneren Ruhe geradezu spüren lassen.


mehr lesen 0 Kommentare

„Wichtig ist, dass es dich gibt“ von Nina Laden mit Illustrationen von Kelsey Garrity-Riley. Übersetzt von Ebi Naumann.

Ab 4 Jahren

 

Verwoben in eine abenteuerliche Freundschaftsgeschichte erzählt uns dieses wunderschöne Bilderbuch in farbenfrohen, zarten Illustrationen und melodischen Reimen davon, was wirklich wichtig ist. Denn; in einem Buch geht es nicht nur um die Seiten. Wichtig ist, was man versteht. Beim Spielen zählt nicht nur das Gewinnen. Wichtig ist der Spaß dabei. Wichtig ist das jetzt und der Augenblick, in dem wir uns befinden und natürlich die Menschen um uns herum. Sich selbst so anzunehmen, wie man ist. Kurz gesagt, wichtig ist, dass es dich gibt.

 

Ein einzigartiger Bilderbuchschatz und wunderbares Geschenk voller Poesie nicht nur für Kinder.


mehr lesen 0 Kommentare

„Loujains Träume von den Sonnenblumen“ von Lina Al-Hathloul und Uma Mishra-Newbery. Mit Illustrationen von Rebecca Grenn.

Ab 3 Jahren

 

Jeden Morgen, wenn Loujain aufwacht, erinnert sie sich an ihrem Traum, an einen Ort voller Sonnenblumen zu fliegen. Und jeden Morgen nach dem Aufstehen begleitet sie ihren Papa zum Schuppen, wo er seine Flügel aufbewahrt. Jeden Tag beobachtet sie ihn, wie er mit seinen Flügeln in den blauen Himmel aufsteigt und langsam aus ihrer Sicht verschwindet.

 

Auch Loujain hat Flügel, aber weil sie ein Mädchen ist, ist es ihr verboten zu fliegen. Und obwohl die anderen Kinder sie warnen und auslachen, ist sich Loujain ganz sicher, dass auch sie eines Tages fliegen wird. Zum Glück hat sie Eltern, die an sie glauben, sie unterstützen und ihr helfen, ihren Traum zu erfüllen. Und das verändert nicht nur ihr Leben!

 

Eine wunderschöne und mutmachende Geschichte basierend auf dem Leben von Loujain Alhathloul, einer Anführerin der Frauenrechtsbewegung in Saudi-Arabien, die mit ihren malerischen Illustrationen und poetischen Worten einen ganz besonderen Zauber hat.


mehr lesen 0 Kommentare

„Was Bären über Bienen wissen (müssen)“ von Pip Cornell mit Illustrationen von Alex G. Griffiths. Übersetzt von Steffi Kress.

Ab 4  Jahren

 

Ein herrlich witziges Bilderbuch mit nicht ganz ernst gemeinten Tipps für große und kleine Bienenprofis und alle, die das noch werden wollen.

 

Angefangen beim Erkennen einer Biene (man könnte sie ja auch mit einer schwarz-gelb gestreiften Socke verwechseln), über das Fangen (natürlich schick gekleidet mit Blumenkranz und Blätterrock), bis hin zum Bauen eines Bienenstocks (natürlich verziert mit Glitter) erfahren wir in diesem ganz besonderen Bilderbuch, wie das so aussieht mit der passenden Sorgfalt rund um deine Bienen (Gute-Nacht-Geschichten, Lieder und Witzeabende selbstverständlich miteingeschlossen!). Aber keine Sorge, ganz nebenbei wird auch noch Wissenswertes rund um die Biene vermittelt!

 

Mit herrlich lustigen Illustrationen, die den absurden Witz dieser Erzählung noch mal unterstreichen.


mehr lesen 0 Kommentare

„Ein Feuerwerk für den Fuchs“ von Sven Nordqvist. Übersetzt von Angelika Kutsch.

Ab 4 Jahren

 

In Schweden, etwas abseits von einem kleinen Dorf, lebt der alte wunderliche Pettersson mit seinem sprechenden Kater Findus. Eines Tages kommt sein Nachbar Gustavsson vorbei und meint, dass derzeit der Fuchs durch die Gegend streift und sein Unwesen treibt. Da können natürlich Findus und Pettersson nicht tatenlos zuschauen. Nach reiflicher Überlegung schreiten sie zur Tat und bauen in ihrer Werkstatt ein „Pfefferhuhn“, aber das reicht natürlich nicht. Der Fuchs soll sich richtig erschrecken, damit ihm das Hühnerklauen ein für alle Mal vergeht. Und so werden die beiden immer erfinderischer. Letztendlich erbauen sie in ihrem Hof eine Feuerwerksgirlande und Findus soll den Fuchs noch zusätzlich in der Nacht, wenn er kommt, als Seilbahngespenst so richtig das Fürchten lehren. Ob das wohl gelingen wird?

 

Ein ein spezielles Herzensbuch, denn ich liebe seit langer Zeit die Geschichten von Pettersson und Findus; diesem alten, knurrigen, wunderlichen Mann, der aber sein Herz am richtigen Fleck hat und seinem kleinen frechen Kater, der so viel Wirbel, Energie und Sonnenschein in das Leben des Alten bringt. Und natürlich nicht zu vergessen die genialen, detailverliebten Illustrationen von Sven Nordqvist, die immer wieder zum genauen Hinschauen und Staunen einladen – ein wahrer Lese- und Augenschmaus und auch eines der Lieblingsbücher meines Sohnes!

 

Sven Nordqvist, Ein Feuerwerk für den Fuchs

Bilderbuch

32 Seiten

Verlag: Oetinger

Preis: 14,40€


mehr lesen 0 Kommentare

„Marwans Weg“ von Patricia De Arias mit Illustrationen von Laura Boorás

Ab 4 Jahren

 

Thema: Flucht

 

Gemeinsam mit vielen anderen geht der kleine Marwan quer durch die Wüste, quer durch seine Heimat, ohne zu wissen, wohin und ohne zu wissen, wann er dort ankommt. Ihn begleiten seine Erinnerungen, die Erinnerungen an seine Mutter und an die Nacht, in der sie kamen und alles verschlangen. Er geht, ohne sich umzudrehen, geht in ein anderes Land auf der Suche nach einem anderen Zuhause. Und mit ihn geht die Hoffnung, die Hoffnung eines Tages zurückzukehren und die Hoffnung auf ein Leben, wie er es einst hatte.

 

Ein wunderschön sehr kunstvoll in gedeckten Aquarellfarben gemischt mit schwarzen Tuschezeichnungen illustriertes und in lyrischer Schreibweise erzähltes, emotionales Kinderbuch, das sich vor allem mit den Gefühlen von Geflüchteten und deren Wunsch nach der Rückkehr in ihr Heimatland auseinandersetzt.

 

Patricia De Arias, Marwans Weg

Bilderbuch

36 Seiten

Verlag: minedition

Preis: 15,40€


mehr lesen 0 Kommentare

„Der klitzekleine Hase und seine Freunde" von Gerda Wagener mit Illustrationen von Marie-José Sacré

Ab 4 Jahren

Eines Tages beschließt der klitzekleine Hase sich auf den Weg zu machen, um einen Freund zu suchen, denn zu zweit geht alles besser!

Aber das ist gar nicht so einfach, denn der eine Hase findet ihn noch zu klein und der andere hat leider gar keine Zeit, weil er so viel zu tun hat.

So wandert der klitzekleine Hase einfach weiter bis er den Regenbogen trifft, der ihm zuhört als er ihm von seinen Sorgen erzählt. Zum Abschied schenkt ihm der Regenbogen ein Töpfchen Regenbogenfarbe, damit der klitzekleine Hase sich immer daran erinnern kann, dass Freundschaft etwas bunt Schillerndes ist. Bald darauf trifft er die Sonne und sie wärmt ihn mit ihren Strahlen. Auch von ihr bekommt er zum Abschied ein Töpfchen Sonnengold. Nun weiß er, dass Freundschaft auch etwas Wärmendes ist.

Am Abend trifft der klitzekleine Hase den Mond und ruht sich beim ihm aus. Als sie sich voneinander verabschieden, schenkt ihm der Mond ein Topf Mondsilber. Jetzt weiß der kleine Hase, dass Freundschaft auch etwas Sanftes und Zärtliches ist. Der klitzekleine Hase muss sich beeilen, denn das Osterfest ist nicht mehr weit. Zuhause

bemalt er seine Ostereier mit den Farben, die er von seinen Freunden geschenkt bekommen hat. Und allen, die die bemalten Eier am Ostersonntag finden, erzählten sie, wie gut es ist einen Freund zu haben.

 

Eine leise, warme Ostergeschichte, die uns den Wert einer „echten“ Freundschaft vor Augen führt mit liebevollen, nostalgischen Illustrationen von Marie-José Sacré

 


mehr lesen 0 Kommentare

„Warum?“ von Nikolai Popov

Ab 5 Jahren

 

Thema: Krieg

 

Eine Maus und ein Frosch beginnen sich um eine ganz bestimmte Blume zu streiten. Der Streit wird immer unerbittlicher und es kommen immer mehr dazu, die mitstreiten. Die Methoden werden rauer und die Zerstörung immer größer. Bis zum Schluss nur noch Asche und Rauch über ist.

 

Das Bilderbuch kommt ganz ohne Worte aus und schafft es gerade deshalb besonders eindrücklich aufzuzeigen, wie schnell und einfach ein Streit eskalieren und ausarten kann. Auch die Sinnlosigkeit wird treffend einfangen, indem die Geschichte dort endet, wo sie beginnt. Mit Zweien, die sich gegenüberstehen und sich verwundert ansehen. Die beiden haben sich nicht verändert, aber die Welt um sie herum sehr wohl. Denn was früher grüne Blumenwiese war, ist jetzt nur noch Rauch und Asche. Dass es sich bei den beiden um einen Frosch und eine Maus handelt, tut dem Aufzeigen der schrecklichen Kosten des Krieges keinen Abbruch.

 

Eine außergewöhnliche Fabel, die es in möglichst klarer Form schafft, auch schon Kindern verständlich zu machen, dass Krieg im Kleinen beginnt, im Streit um Dinge, mit Wut oder auch Angst.

 

Der Illustrator und Autor Nikolai Popov hat den Krieg in seiner Kindheit selbst erlebt und das hat tiefen Eindruck auf ihn hinterlassen. Deshalb ist ihm dieses Buch auch so wichtig, weil er sich ganz sicher ist, dass Kinder, wenn sie Krieg begreifen, künftig eine Kraft für den Frieden werden können.

Nikolai Popov, Warum?

Bilderbuch

32 Seiten

Verlag: ‎ minedition

Preis: 15,50€


mehr lesen 0 Kommentare

„Lieber Besucher aus dem All“ von Sophie Blackall. Übersetzt von Anna Schaub.

Ab 4 Jahren

 

Ein Kind schreibt einen Brief. Es schreibt ihn aber an ein ganz besonderes Lebewesen, und zwar an einen Besucher aus dem All. In seinem Brief klärt es über alles auf, was man über die Erde und seine Bewohner wissen muss, wenn man uns besuchen kommt. Darüber, wie wir leben, wie wir zusammenleben, was uns ausmacht, die Arten menschlicher Konflikte, worin wir uns unterscheiden und worin wir einander ähnlich sind. Von den Tieren und den Wundern der Natur. Wie schön und faszinierend dieser Planet ist, den wir uns alle teilen.

 

Da die Illustratorin und Autorin Sophie Blackall von Begegnungen mit Kindern auf der ganzen Welt zu diesem Buch inspiriert wurde, schafft sie es sowohl in den kurzen Textpassagen als auch in den detailreichen, farbenfrohen Illustrationen sowohl in der Darstellung als auch im Bildaufbau die Vielfalt und Diversität all der unterschiedlichen Lebensweisen auf unserem Planeten wunderbar einzufangen.

 

Sophie Blackall, Lieber Besucher aus dem All

Bilderbuch

80 Seiten

Verlag: ‎ NordSüd

Preis: 18,40€


mehr lesen 0 Kommentare

„Die Welt da draußen“ von Jessica Meserve. Übersetzt von Uwe-Michael Gutzschhahn.

Ab 3 Jahren

 

Kaninchen bleiben gerne in ihrem gemütlichen, warmen und sicheren Zuhause und sind am liebsten mit anderen Kaninchen zusammen. Die Welt da draußen, jenseits vom Kaninchenbau, kann nämlich manchmal ganz schön beängstigend wirken. Man denke nur an die fremden Wesen mit Schuppen, Hörnern oder Krallen! Und deshalb halten sie sich einfach gerne an das, was sie kennen; wie Karotten. Doch eines Tages passiert ein Unglück und Kaninchen purzelt bei der Suche nach der perfekten süßen Karotte mitten hinein in ein Abenteuer. Und während es dabei sehr viel nichts kaninchenhaftes und sehr viele Nicht-Kaninchen trifft, kommt ihm ein sehr neuer und gewagter Gedanke und es beginnt Dinge auszuprobieren und etwas zu wagen ... Eine mitreißende Geschichte darüber, wie bereichernd die Welt da draußen sein kann.

 

Nicht nur die Geschichte, auch die Illustrationen in feinem Strich und zarten Aquarellfarben sind wunderschön. Sie wirken fast schon wuselig, stecken voller Charakter und kleiner Details, und wenn man ganz genau schaut, gibt es, so wie auf unserer Welt auch jede Menge zu entdecken! Man muss sich nur hinauswagen und genau schauen ...

 

Jessica Meserve, Die Welt da draußen

Bilderbuch

40 Seiten

Verlag: ‎ Bohem Press

Preis: 17,50€


mehr lesen 0 Kommentare

„Wenn sieben wilde kleine Hasen dem Nachbarn gleich zu Hilfe rasen“ von Sabine Praml mit Illustrationen von Christiane Hansen

Ab 3 Jahren

 

Die sieben kleinen Hasenkinder rasen jetzt auch durch ein Bilderbuch!

 

Als die sieben kleinen Hasen gerade ihre große Leidenschaft fürs Fußballspielen entdecken, landet ein ganz besonders langer Schuss auch schon durch die Fensterscheibe mitten in den Küchenschrank von Herrn Meier. Das ist der Nachbarn der Häschen und der hat es gerade ganz besonders schwer. Denn nicht nur herrscht jetzt heilloses Durcheinander in seiner Küche, er hat auch noch ein Gipsbein und kann kaum laufen, nicht auf die Post und nicht essen kaufen. Aber es wären ja nicht die sieben wilden kleinen Hasen, würden sie ihren Nachbarn nicht gleich zur Hilfe rasen. Zum Glück wissen sie ganz genau, was Herrn Meier helfen und aufmuntern könnte.

 

Ein neues Abenteuer rund um die sieben kleinen Hasenkinder in gewohnt liebenswerten Reimen und fröhlich wimmeligen Illustrationen.

 

Sabine Praml, Wenn sieben wilde kleine Hasen dem Nachbarn gleich zu Hilfe rasen

Bilderbuch

32 Seiten

Verlag: ‎ Oetinger

Preis: 14,40€


mehr lesen 0 Kommentare

„Rapurzel: Das Märchen vom mutigen Hasenmädchen“ von Gareth P. Jones mit Illustrationen von Loretta Schauer. Übersetzt von Cornelia Boesse.

Ab 3 Jahren

Das Häschen Rapurzel hat nicht nur ein buschiges Schwänzchen, sondern auch zwei sehr, sehr lange Ohren, die ihm immer hinterherschleifen. Weil ihre Hasenmama Angst hat, ihrem Rapurzel könnte etwas passiert, sperrt sie es in einen hohen Turm, den man nur betreten kann, wenn Rapurzel ihre langen Ohren hinunterlässt. Moment? Die Geschichte kommt euch bekannt vor? Und dann kommt auch noch ein Hasenjunge, der Rapurzel befreien möchte ...

 

Dieses Bilderbuch erzählt das wohlbekannte Märchen in witzigen Reimen und noch witzigeren Illustrationen in kräftigen Farben und mit ausdrucksstarkem Strich nach. Allerdings braucht unser Rapurzel niemanden, der sie rettet, denn sie ist eine starke Heldin und weiß sich selbst ganz gut zu helfen, zur Not auch mit Karatekicks!

 

Ein lustiges und unterhaltsames modernes Märchen, bei dem die Heldin ihr Schicksal selbst in die Pfoten nimmt und sich ganz einfach selbst rettet.

 

Gareth P. Jones, Rapurzel: Das Märchen vom mutigen Hasenmädchen

Bilderbuch

32 Seiten

Verlag: ‎ arsEdition

Preis: 15,50€


mehr lesen 0 Kommentare

„Dr. Maus kommt heut ins Haus“ von Reinhard Ehgartner mit Illustrationen von Helga Bansch

Ab 3 Jahren

 

Ein wunderbares Bilderbuch, dass die Vielseitigkeit von Büchern vor Augen führt.

 

Dr. Maus hat für jedes größere oder kleinere „Wehwehchen“ genau das richtige Buch parat. Egal, ob der Bauch zwickt, man dringend etwas mehr Mut braucht, Fernweh hat oder gar die Fantasie verloren gegangen ist. Kleines Beispiel gefällig? „Silvia drückt starkes Fernweh, Meeresstrände sind ihr Traum. Den Schmerz lindern Piratenbücher und ein Apfel frisch vom Baum“. Jede gereimte Empfehlung von Dr. Maus ist stimmig von Helga Bansch illustriert worden. Ein wahrer Wohlgenuss für die Seele.

 

Reinhard Ehgartner,  Dr. Maus kommt heut ins Haus

Bilderbuch

26 Seiten

Verlag: Tyrolia

Preis: 14,95€


mehr lesen 0 Kommentare

„Der kleine Drache der kein Feuer spucken konnte“ von Gemma Merino

Ab 4 Jahren

 

Oje, das kleine Drachenmädchen bemüht sich so sehr Feuer spucken zu können wie ihre Geschwister, damit ihr Papa auch stolz auf sie sein kann. Aber es will ihr einfach nicht gelingen. Und um ganz ehrlich zu sein, mag sie gar kein Feuer, es macht ihr eher Angst. Als die Jahre vergehen, wachsen ihren Geschwistern Flügel und sie können sich wunderbar in die Lüfte schwingen, nur bei ihr passiert gar nichts. Das macht sie sehr traurig. Aber sie ist ein erfinderisches kleines Mädchen und baut sich daraufhin selbst Flügel. Nachdem die ersten Flugversuche nicht klappen, kommt sie auf eine geniale Idee. Sie lässt sich mit einer Kanone in die Luft schießen, ohne zu bedenken, wo sie landen könnte. Und platsch landet sie im Wasser. Aber hat ihr Vater seine Drachenkinder nicht immer vor dem feuchten kalten Nass gewarnt? Aber welche Überraschung! Genau hier fühlt sich die kleine "Drachin" pudelwohl, sie findet es sogar noch viel besser als fliegen. Da bemerkt ihr Vater plötzlich, dass er statt eines kleinen Drachenmädchens ein Krokodilkind aufgezogen hat. Aber er ist über diesen Umstand nicht entsetzt, sondern sagt nur liebevoll zu ihr "Du bist meine wundervolle Krokodiltochter, und ich liebe dich so wie du bist."

 

Was für ein wundervolles Ende!

 

Gemma Merino, Der kleine Drache der kein Feuer spucken konnte

Bilderbuch

32 Seiten

Verlag: Baumhaus

Preis: 15,40€


mehr lesen 0 Kommentare

„Ich bin wie der Fluss“ von Jordan Scott mit Illustrationen von Sydney Smith. Übersetzt von Bernadette Ott.

Ab 5 Jahren

 

Wie ist es wohl, wenn man den Klang der Worte zwar hört, aber nicht sagen kann? Wenn die Wörter im Mund einfach feststecken und man deshalb lieber stumm wie ein Stein bleibt? Vor allem in der Schule. Denn dort hören alle ganz genau hin und lachen, weil man nicht so redet wie sie.

 

Zum Glück gibt es Menschen, die verstehen und helfen zu verstehen. Der Junge in dieser Geschichte hat so jemanden, seinen Vater. Der nimmt ihn mit zum Fluss und sagt zu ihm "Siehst du das Wasser? Wie es sich bewegt? Das ist, wie du sprichst. Das bist du." Denn auch der Fluss, während er sprudelt, gischtet, wirbelt und vorwärtsdrängt; stottert. Und da beginnt der Junge zu erkennen, dass er genauso ist wie der stolze Fluss und fasst Mut.

 

Dieses wunderschöne Bilderbuch erzählt die persönliche Geschichte des Autors, seines Vaters und seines Stotterns. Die ausdrucksstarken Aquarellillustrationen von Sydney Smith fangen die Stimmungen, Ängste und auch die Liebe zwischen Vater und Sohn auf atemberaubend schöne Art und Weise ein und gehen so richtig unter die Haut. Ein wichtiges und poetisches Bilderbuch, das auf vielen Ebenen berührt.

 

Jordan Scott, Ich bin wie der Fluss

Bilderbuch

44 Seiten

Verlag: ‎ Aladin

Preis: 18,50€


mehr lesen 0 Kommentare

„Ada Kraft liebt Wissenschaft“ von Andrea Beaty mit Illustrationen von David Roberts.

Ab 5 Jahren

 

Ada Kraft war immer schon neugierig und hat von klein auf vieles im Kopf. Da wundert es nicht, dass ihr erstes Wort das "Warum?" war. Nur blieb es nicht beim „Warum?“ und schnell folgten das "Wieso?", das "Wie?" und das "Wann?". Die Fragen wurden immer mehr und langsam wurde es schwierig, vor allem für ihre Familie. Ada liebt die Wissenschaft so sehr, dass auch bald ihre Experimente für Chaos sorgen. Bis es ihren Eltern eines Tages zu viel wird. Doch Wissensdrang lässt sich nicht so einfach unterdrücken und so merkt Adas Familie schnell, wie wichtig es ist ihre Tochter zu unterstützen. Denn nur durch fragen wird man wirklich schlau.

 

Die klaren Illustrationen sind modern und ein weiteres Highlight dieses Bilderbuches. Besonders spannend ist hier die Kombination aus wuseligem Durcheinander und großzügig genutzten Weißraum.

 

Dieses besonders schöne Bilderbuch, inspiriert von der Mathematikerin Ada Lovelace und der Wissenschaftlerin Marie Curie, ist nicht nur eine wunderbare Geschichte über ein starkes, wissbegieriges Mädchen, sondern auch eine Ode an die Wichtigkeit der Frage nach dem Warum.

 

Andrea Beaty, Ada Kraft liebt Wissenschaft

Bilderbuch

32 Seiten

Verlag: ‎ Midas

Preis: 18,50€


mehr lesen 0 Kommentare

„Nora und der große Bär“ von Ute Krause

Ab 4 Jahren

 

An langen Winterabenden, wenn der Schnee sich um die Häuser türmt, sitzen die Leute aus dem Dorf zusammen und erzählen Geschichten. Das Mädchen Nora liebt es diesen Geschichten zu lauschen, zum Beispiel der von dem Bären, der so groß und so alt ist wie der Wald und so stark und mächtig wie kein anderer Bär. Deshalb möchte ihn jeder Dorfbewohner fangen, um der größte Bärenjäger zu sein. Und so beschließt auch Nora es zu versuchen, obwohl die anderen sie auslachen und ihr das nicht zutrauten. Schließlich ist sie klein und schmächtig. Aber Nora ist entschlossen. Und tatsächlich darf sie mit auf Bärenjagt und lernt, wie man Fällen stellt und Fährten liest. Aber den Bären finden sie nie. Auch keine Spur von ihm. Dafür kennt Nora den Wald bald besser als alle anderen und fühlt sich dort so richtig zu Hause. Und so kommt ihr ein Gedanke; sie legt Stock und Flinte beiseite und macht sich alleine auf in den Wald um den großen Bären zu treffen ...

 

Eine wunderschöne und tiefgründige Geschichte in einfachen Worten über die Faszination, Rauheit und Schönheit der Natur, die man sich nicht nur Untertan machen kann, sondern deren Wunder man, wenn man Glück hat, einfach erleben darf.

 

Ute Krause hat ihr Lieblingsbuch das erstmals 1998 erschienen ist in den für sie typisch humorigen Aquarellen vollständig neu illustriert und es ist schöner und aktueller denn je.

 

Ute Krause, Nora und der große Bär

Bilderbuch

32 Seiten

Verlag: ‎ Gerstenberg

Preis: 18,50€


mehr lesen 0 Kommentare

„Maus und Eichhorn auf großer Winterreise“ von Kristina Andres

Ab 3 Jahren

 

Die Tage sind kurz geworden, die Nächte lang und kalt und vom Himmel schweben Flocken. Es ist der erste Schnee für die Maus und sie kann nicht aufhören zu staunen. Alle anderen Tieren haben sich in ihre Höhlen und Schlupfwinkel verkrochen. Doch die Maus kann nicht aufhören an die weißen Zacken in der Ferne, die aussehen wie frisch geputzte Backenzähne zu denken.

 

Das sollen Berge sein und die Maus möchte unbedingt wissen, was es damit auf sich hat. Zum Glück hat sie einen guten Freund, Eichhorn. Er baut ihr einen Schlitten, damit sie gemeinsam eine große Winterreise antreten können. Und dabei entdecken die zwei, dass Berge nicht nur größer werden, je näher man ihnen kommt, sondern auch, wie groß die Welt doch ist, wie schön Glückspausen sind, wie abenteuerlich es sein kann, etwas zu vergessen und das es freundliche Türen gibt, die sich weit öffnen, wenn man dagegen klopft.

 

Eine entzückende Geschichte über das Fernweh, das einander helfen und die Freundschaft. Mit feinen Strich in zarten Aquarell illustriert.

 

Kristina Andres, Maus und Eichhorn auf großer Winterreise

Bilderbuch

Verlag: ‎arsEdition

Preis: 15,50€


mehr lesen 0 Kommentare

„Ein Tag mit Freunden“ von Philip Waechter

Ab 4 Jahren

 

Ein Buch für die Seele!

 

Waschbär hat Langeweile und vielleicht ein bisschen Trübsinn und da hilft es doch am allerbesten, einen Apfelkuchen zu backen. Doch leider hat er keine Eier zu Hause. Da fällt ihm ein, dass Fuchs Hühner hat und wer Hühner hat, hat auch Eier. Aber Fuchs hat gerade ein anderes Problem. Er muss sein Dach reparieren, denn bei ihm regnet es rein und leider hat er keine Leiter, um auf das Dach zu kommen. Da fällt den Freunden ein, dass Dachs ganz bestimmt eine Leiter hat. Also machen sie sich auf den Weg zu Dachs. Der grübelt aber gerade über einem Kreuzworträtsel. „Honigwein mit drei Buchstaben“… Wer könnte sich besser mit Honig auskennen als Bär. Also machen sich die drei auf, um Bär zu besuchen. Leider ist Bär nicht zu Hause. Aber die Krähe weiß, dass Bär zum See gegangen ist, um Barsche zu angeln. Gesagt, getan! Die kleine Gruppe macht sich nun auf zum See und dort treffen sie wirklich auf Bär. Aber leider hat bis jetzt bei Bär noch kein Fisch angebissen. Nun will Fuchs den Bären tatkräftig unterstützen und springt in den See, umso für ihn Fische zu fangen. Letztendlich endet der Besuch am See für alle Freunde mit einem herrlichen Badetag. Was will man mehr! 😊 Und natürlich müssen noch alle anderen kleinen und großen Probleme gelöst werden.

 

Ein herrlich unaufgeregtes Buch über Freundschaft, Verständnis und wie wunderbar schön es sein kann, einen Tag mit Freunden zu genießen. Unterstrichen wird dieser poetisch anmutende Text durch den feinen Pinselstrich von Philipp Waechter.


mehr lesen 0 Kommentare

„Bertie Pom und das große Donnerwetter“ von Daniela Drescher

Ab 3 Jahren

 

Für alle Wichtelfreunde ein neuer Geselle aus der Hand von Daniela Drescher.

 

Als der kleine Apfelwicht Bertie Pom eines Morgens aufwacht und sich an sein Frühstück machen will, klopft Erwin der Dachs an seine Tür und fragt ihn, ob er schon die fürchterlichen Gewitterwolken entdeckt hat. Potzblitz, denkt Bertie, bei so einem scheußlichen Wetter gibt es nichts Besseres, als sich einen gemütlichen Tag zu Hause zu machen. Und all seine kleinen Mitbewohner sind begeistert. Aber gerade als es gemütlich wird, fällt Bertie ein, dass die alte lahme Krähe ganz oben im Apfelbaum ihr wackeliges Nest hat. Und schon macht sich Bertie auf, um ihr zu helfen. Auf dem Weg zum Baumwipfel trifft er noch alle möglichen Apfelbaummitbewohner und letztendlich lädt er sie alle dazu ein, die Zeit während des Sturms bei ihm in seiner gemütlichen Wohnung zu verbringen. Nach dem Sturm helfen sich die Freunde gegenseitig. Die vielen heruntergefallenen Äpfel werden aufgesammelt und in Berties Vorratskammer geschleppt. Die entstandenen Schäden wieder in Ordnung gebracht. Das Krähennest wird wo gut wie möglich repariert, feuchte Baumhöhlen werden ausgewischt, damit sie wieder trocken werden. Und auch für Tibbi, das Eichkätzchen, wird gemeinsam ein neuer Kobel gebaut. Und als Belohnung nach all den Aufregungen und Anstrengungen feiern die Waldfreunde noch ein ordentliches Apfelfest unter ihrem Baum.

 

Eine herbstliche Geschichte über Freundschaft und Miteinander mit den bekannt verträumten, lieblichen Illustrationen von Daniela Drescher.


mehr lesen 0 Kommentare

„Es ist Herbst kleiner Fuchs“ von Matthew Farina mit Illustrationen von Doug Salati. Übersetzt von Ebi Neumann.

Ab 4 Jahren

 

Der kleine Fuchs Linus ist unglücklich, denn alle in der Schule sollen etwas mitbringen, das sie sammeln und es den anderen vorstellen. Seine Mitschüler sind begeistert, denn schließlich sammeln sie alle auch etwas Spannendes. Nur Linus hat keine Idee, was er präsentieren könnte. Zu Hause spricht sein Papa ihn Mut zum, und er weiß auch genau, wo die zwei eine Sammlung finden könnten, die zu einem so besonderen Fuchs wie Linus passt. Und so machen sie sich auf in den Herbstwald und Linus bestaunt dort nicht nur die Wunder der Natur, sondern erlebt auch ein richtiges Abenteuer und findet einen prächtigen Schatz, der sich gut zum Sammeln eignet!

 

Dieses besonders liebevolle Bilderbuch ist nicht nur eine Liebeserklärung an den Herbst, sondern auch eine warmherzige Vater-Sohn-Geschichte voller Reto Charme. Die Illustrationen in wunderschönen Herbstfarben fangen die Gefühlsregungen der Charaktere mit ihrem zarten, ausdrucksvollen Strich nicht nur gekonnt ein, sondern lassen den Betrachter auch regelrecht in die magische Herbststimmung eintauchen.

 

Wunderbar zum Vorlesen und Anschauen und das nicht nur im Herbst!


mehr lesen 0 Kommentare

„Mika und das mutigste Mädchen der Welt“ von Pamela Butchart mit Illustrationen von Kate Hindley

Ab 3 Jahren

 

Mika ist ein richtiger Angsthase und fürchtet sich vor allen möglichen Dingen. Vor verbanntem Toast, vor komischen Socken und natürlich entflohen Dinosauriern. Aber am allermeisten fürchtet er sich vor dem Wind. Doch eines Tages trifft er ein Mädchen namens Emily und die fürchtet sich vor gar nichts! Ständig macht sie extrem gefährliche Sachen wie Seil springen oder Tauben füttern. Als Emily an einem stürmischen Tag unbedingt draußen spielen möchte, bleibt Mika keine andere Wahl als sie zu begleiten. (Einer muss Emily ja schließlich beschützen!). Und so erlebt Mika nicht nur eine Überraschung, sondern auch ein riesiges Abenteuer.

 

Grandios und witzig illustriert ermutigt dieses wunderbare Bilderbuch nicht nur Kinder ihre Ängste zu überwinden, sondern steckt auch voller liebenswerter kleiner Details. Man kann nicht anders, als Mika gleich ins Herz zu schließen, mit ihm mitzufühlen und sich über seinen neu gewonnen Mut zu freuen!


mehr lesen 0 Kommentare

„Wenn Bären baden“ von Ulla Mersmeyer

Ab 4 Jahren

 

Quietschvergnügt macht sich das Schwein auf den Weg zum See, um bei diesem schönen Wetter einen Planschtag einlegen. Gut ausgerüstet mit Schwimmreifen, Schwimmflügeln und Badebrille muss es dort aber feststellen, dass sich zwar Badegäste am Ufer tummeln, aber keiner sich traut, ins Wasser zu hüpfen. Denn der Bär trainiert in diesem Sommer für die anstehenden Schwimmmeisterschaften und duldet deshalb niemand anderen im See. Davon ist das Schwein aber wenig beeindruckt und wagt sofort den Sprung ins kühle Nass. Ob das gut gehen kann?


mehr lesen 0 Kommentare

„Ein Krokodil im Badesee?“ von Karin Gruß mit Illustrationen von Dorota Wünsch

Ab 3 Jahren

Eine verschwundene Badehose, ein vermisstes Gummiboot, ein Krokodil im Badesee? Wer treibt hier bloß sein Unwesen? In diesem unterhaltsamen Bilderbuch ist eine Menge los, denn es steckt voller Bilderrätsel. Kurze Reime machen neugierig darauf, sich die wimmligen Illustrationen ganz genau anzusehen, denn bei jedem Anschauen entdeckt man etwas Neues. Dabei kommt man aus dem Mitraten und Schmunzeln gar nicht mehr heraus, denn bestimmt hast du schon längst entdeckt, wer hinter der Geschichte steckt.

 

Ein Gute-Laune-Sommer-Buch zum immer wieder anschauen.


mehr lesen 0 Kommentare

„Henri und Henriette fahren in die Ferien“ von Cee Neudert mit Illustrationen von Christiane Hansen

Ab 4 Jahren

 

Ein entzückendes Bilderbuch darüber, dass man nicht unbedingt in die Ferne reisen muss, um Abenteuer zu erleben und sich Wünsche zu erfüllen.

 

Sommerzeit ist Ferienzeit und da möchte Hahn Henri mit seiner Henne Henriette und ihren vier Küken gerne vereisen. Die Hühnerschar ist begeistert und weil man sich auf einer Reise auch immer etwas anschauen sollte, beschließen sie nach Paris zu fahren, um den Eiffelturm zu sehen. Doch leider hat der Traktor schon beim nächsten Weiher eine Panne und sie kommen nicht mehr weiter. Ob das schon das Ende für die schöne Ferienreise bedeutet?

 

Die fröhlichen und Illustrationen voller witziger Details erzählen viele kleine Nebengeschichten und machen Lust auf Sommer und Urlaub. Perfekt für kleine Küken, die zum ersten Mal auf Urlaub fahren.


mehr lesen 0 Kommentare

„Tief im Ozean“ von John Hare

Ab 4 Jahren

 

Ob man eine abenteuerliche Reise bis in die Tiefen des Ozeans ganz ohne Worte erzählen kann? Der Illustrator John Hare kanns!

 

Gemeinsam mit einer Schulklasse begeben wir uns ins dunkle Nass und entdecken die Wunder und Schönheit der Natur, den Nervenkitzel eines Abenteuers und die Freuden einer unerwarteten Freundschaft.

 

Die stimmungsvollen Illustrationen ziehen einem von der ersten Seite an in den Bann und es gelingt ihnen auch ganz ohne Worte Zauber, Slapstick und Spannung aufzubauen.


mehr lesen 0 Kommentare

„Anpfiff für Dr. Brumm“ von Daniel Napp

Ab 4 Jahren

 

Bauer Hackenpiep’s Neffen sollen für die Otter-Jugend-Nationalmannschaft trainieren und deshalb kommt er zu Dr. Brumm, um ihn zu einem Testspiel herauszufordern. Dr. Brumm und seine Freunde Bibi Biber, Dachs, Igel, Schnipps und Pottwal nehmen nichts ahnend die Herausforderung an und wollen es den Ottern so richtig zeigen. Aber oje, die Ottermannschaft ist viel professioneller und kennt auch so manche Fußballtricks. Deshalb verläuft die erste Halbzeit auch ganz schlecht für die Mannschaft von Dr. Brumm. Aber da haben alle die Rechnung ohne den schlauen Pottwal gemacht, denn der gibt seinen Freunden in der Spielpause richtig gute Tipps. Und so müssen die Otter in der zweiten Halbzeit richtig die Ohren anlegen, um noch zum Zug zu kommen.

 

Wieder ein humorvolles Buch aus der „Dr. Brumm“-Serie passend zur momentanen Fußball-WM.

 


mehr lesen 0 Kommentare

„Pauls Garten“ von Julian und Timon Meyer

Ab 4 Jahren

 

Der Maulwurf Paul hat den allerschönsten Garten, den er liebevoll hegt und pflegt. Auch das Schweinchen Erna liebt Pauls Garten und möchte nichts lieber, als ihm bei der Gartenarbeit zu helfen. Paul kann Hilfe auch gut gebrauchen und so machen sich die zwei auch gleich an die Arbeit. Als die Erntezeit gekommen ist, sind plötzlich die Beete leer, die Bäume kahl und alle Früchte verschwunden. Kann es sein, dass Erna, Pauls Helferin, etwas damit zu tun hat???

 

Eine entzückend farbenfroh und voller Witz illustrierte und in Reimen erzählte Geschichte über Großzügigkeit, Nächstenliebe und Freundschaft.

 


mehr lesen 0 Kommentare

„Der Natur auf der Spur“ von Benjamin Zephaniah mit Illustrationen von Nila Aye. Übersetzt von Susanne Weber.

Ab 4 Jahren

 

Dieses Bilderbuch ist eine entzückend schöne Liebeserklärung an die Schönheit der Natur direkt vor der eigenen Haustür.

 

In einfachen Worten und kurzen Reimen werden wir mitgenommen auf einen Spaziergang durch einen schönen Garten und treffen dabei auf allerlei Gartengetier. Und wer hätte geahnt, wie viel in so einem kleinen Stück Natur los sein kann!

 

Gerade optisch gibt es viel zu entdecken, denn der Garten wimmelt voller fröhlicher Gartentiere. Die wunderbaren Illustrationen in satten Farben und klaren Formen stecken voller witziger Details und kleiner Nebengeschichten, die zum ganz genauen Hinschauen und Weitererzählen einladen. Wir entdecken Regenwürmern, die fleißig umgraben, Charleston tanzende Käfer und diebische Eichhörnchen. Sie alle sind so entzückend, dass man sich gar nicht sattsehen kann. Durch diesen wimmeligen Charakter und die einfache Sprache in Reimform haben sicher auch schon die Kleinsten Freunde an diesem Buch. Auch die wunderbare Übersetzung von Susanne Weber muss hier erwähnt werden. Das ist bei Reimen ja keine so einfache Sache. Hier allerdings gelingt es so gut, dass sich beim Vorlesen sehr schnell eine schöne Sprachmelodie entwickeln kann.

 

Ein wunderbar fröhliches Bilderbuch, dass ganz bestimmt schon die Kleinsten von der Schönheit der Natur begeistern kann.


mehr lesen 0 Kommentare

„Ein Geschenk für den König“ von Heinz Janisch mit Illustrationen von Silke Leffler

Ab 4 Jahren

 

Der König, groß, glanzvoll und mit Krone auf dem Kopf ist imposant anzusehen, doch ihm fehlt etwas. Alle versuchen ihm das richtige Geschenk zu machen und präsentieren ihrem König die unglaublichsten Dinge, damit er wieder glücklich sein kann. Doch nichts davon ist das, was ihm so dringlich fehlt. Bis ein kleines Mädchen ihn ganz einfach in dem Arm nimmt. Und genau das ist es, wonach der König sich gesehnt hat, denn es gibt viele Arten von Geschenken: teure, goldene, glänzende. Aber das schönste Geschenk vom allen ist die Nähe eines anderen Menschen!

 

Eine wunderschön in collagierten Zeichnungen illustrierte Bilderbuchgeschichte über Sehnsucht und Nähe.

 


mehr lesen 0 Kommentare

„Der Wassermann hat Zeit“ von Leonie Schlager

Ab 5 Jahren

 

Der Wassermann sagt, Zeit kann man nicht verschwenden und zeigt uns auf welch vielfältige und wunderbare Weise man seine Zeit genießen kann. Nichts ist zu klein oder unbedeutend für ihn, um Zeit damit zu verbringen. Und so erzählt er uns, wofür er sich Zeit nimmt und Zeit lässt. Und warum ihm das zum reichsten Mann der Welt macht.

 

Ein wunderschön illustriertes, poetisches Bilderbuch über das wichtigste, das man haben kann; Zeit!

 


mehr lesen 0 Kommentare

„Pippa und das Wolkenei “ von Astrid Nagl mit Illustrationen von Judith Auer

Ab 4 Jahren

 

Das Eichhörnchen Pippa hat es genau gesehen! Die Wolke hat ein rosarotes Ei gelegt. Obwohl ihre beste Freundin Igel Ida meint Wolken legen keine Eier, lässt sich Pippa nicht beirren. Und Schwupps ist das Wolkenei auch schon eingefangen und muss beschützt, gehegt und gepflegt werden. So ein Ei braucht ein kuscheliges Nest. Und ob man es wohl ausbrüten muss? Doch plötzlich kommt ein Windstoß auf und das Wolkenei hüpft davon und tanzt immer höher in die Luft, bis es nicht mehr zu sehen ist. Zum Glück begreift Pippa schnell das Wunder zum Freuen da sind und dass sie gar nicht traurig sein muss.

 


mehr lesen 0 Kommentare

„Jahrmarkt um Mitternacht“ von Gideon Sterer mit Illustrationen von Mariachiara di Giorgio

Ab 4 Jahren

 

Ein wunderschön erzähltes Bilderbuch ganz ohne Worte. Einfach zauberhaft!!!

 

Schlüssel klappern, ein Auto fährt davon. Im Jahrmarkt ist es still geworden, es ist Nacht. Alle Menschen sind fort. Doch schon tauchen neugierige Augenpaare im Dunkeln auf und warten schon darauf, dass ihr Abenteuer beginnen kann. Wildschwein, Reh, Igel und Fuchs erobern sich den Jahrmarkt und kurzerhand ist auch schon alles wieder erleuchtet und die die Tiere tummeln sich auf Karussell, Autoscooter und Riesenrad. Das tierische Vergnügen kann beginnen.

 

Gideon Sterer, Jahrmarkt um Mitternacht

Silentbook

Verlag: Bohem Press

17,50€   


mehr lesen 0 Kommentare

„Dann kam Bär“ von Richard T. Morris mit Illustrationen von LeUyen Pham. Übersetzt von Uwe-Michael Gutzhahn

Ab 4 Jahren

 

Ein wunderschönes großformatiges Bilderbuch, das uns auf sehr vergnügliche und spannende Weise zeigt, dass man Abenteuer nur erleben kann, wenn man sie antritt. Und dass sich Gefühle wie Spaß, Mut und Glück vervielfachen, wenn man sie mit Freunden teilt.

 

Eines Tages kommt Bär an einen Fluss, der Tag und Nacht beharrlich vor sich hinströmt. Bär ist neugierig und SCHWUPS ist er schon mittendrin in einer wilden und abenteuerlichen Fahrt den Fluss hinab. Nach und nach gesellen sich immer mehr Tiere dazu und alle zusammen merken schnell, dass so ein Abenteuer erst gemeinsam mit Freunden richtig viel Spaß macht!

 

Mit wunderschönen Illustrationen, die die Geschichte auch ohne Worte erzählen und einem ungewöhnlich spannendem Erzählrhythmus.

 

Richard T. Morris, Dann kam Bär

Bilderbuch

Verlag: cbj

15,50€   


mehr lesen 0 Kommentare

„Der Blätterdieb“ von Alice Hemming mit Illustrationen von Nicola Slater. Übersetzt von Jennifer Gomber

Ab 4 Jahren

 

Das Eichhörnchen liebt seine schönen bunten Blätter! Doch was ist das? Eines fehlt und egal wo es sucht es kann sein Blatt nirgends finden. Als immer mehr Blätter verschwinden, kann das doch nur eines bedeuten, oder? Sie wurden gestohlen, und der Blätterdieb ist noch immer auf freiem Fuß! Das ist doch nicht zu fassen! Also fragt es seinen besten Freund, den Vogel, um Rat. Ob der weiß, wer hinter dem Blätterklau steckt?

 

Eine wunderschön illustrierte Geschichte zum Schmunzeln über die windige Jahreszeit! Nicht nur im Herbst ein großer Vorlesespaß!

 

Alice Hemming, Der Blätterdieb

Bilderbuch

Verlag: Baumhaus

15,40€   


mehr lesen 0 Kommentare

„Emil im Schnee“ von Astrid Henn

Ab 3 Jahren

 

Es hat geschneit und Emils Kindergartengruppe macht sich auf zu einem spaßigen Rodelausflug. Doch während die anderen Kinder es kaum abwarten können, den Hügel hinunter zu sausen, hat Emil keine rechte Lust dazu. Viel lieber wäre er im Kindergarten geblieben, hätte gemalt oder einen Schneemann gebaut. Also macht er sich zu einer Polarexpedition auf und steht plötzlich einem echten Eisbären gegenüber! Und obwohl der Eisbär ganz schön groß ist, freunden sich die beiden schnell an, bauen kleine Schneehäuser und wagen sich bald schon, mit dem Schlitten kleine Hügel hinabzufahren. Ob die beiden sich wohl gemeinsam trauen, den Hügel runter zu rodeln?

 

Eine wunderbar winterliche und fröhliche Mutmachgeschichte!

 

Astrid Henn, Emil im Schnee

Bilderbuch

Verlag: Ravensburger

13,40€   


mehr lesen 0 Kommentare

„Im Traum kann ich fliegen“ von Eveline Hasler mit Illustrationen von Käthi Bhend

Ab 4 Jahren

Es ist kalt geworden. Unter der Erde richten sich 5 kleine Tiere für die den Winter ein. Sie alle wohnen nahe beisammen und ihre Wohnungen sind durch Gänge miteinander verbunden; der Engerling, die Würmer Schnurps und Knurps, Rottolo der Käfer und Ria, die Raupe. Um sich die lange Winterzeit zu vertreiben, spielen die Freunde gemeinsam Karten und berichten einander von ihren Träumen. Bis die Raupe Ria eines Abends nicht mehr zum Kartenspielen kommt.

 

Eine wunderschöne, stille Geschichte über die Wunder der Natur und das Wahrwerden von Träumen. Die Neuauflage des Bilderbuchklassiker aus dem Jahr 1988 wurde aufwendig bearbeitet und erscheint nun im neuen Glanz.

 

Eveline Hasler, Im Traum kann ich fliegen

Bilderbuch

Verlag: NorSüd

15,50€   


mehr lesen 0 Kommentare

„Schneeglück verschenken“ von Heyjin Go

Ab 4 Jahren

 

Herr Bär verabschiedet sich von seinen guten Freunden den Girlitzen bevor sie über den Winter in den Süden fliegen und er sich aufmacht um Winterschlaf zu halten. Doch seine Winterruhe dauert dieses Jahr nicht sehr lang. Draußen ist Tag und Nacht Schnee gefallen aber dann zeigt sich die Wintersonne und die Waldbewohner feiern das mit einer spaßigen Schneeballschlacht. Wie soll man bei diesem Krach auch schlafen. Verärgert stapft Herr Bär nach draußen und Ohhhh, was für ein Wunder! So hat er den Wald noch nie geshen! Die verschneite Landschaft ist so schön und macht ihn so glücklich, dass er dieses Schneeglück gerne mit seinen guten Freunden den Girlitzen teilen möchte und so beschließt er ihnen mit Hilfe der Waldtiere ein Stück vom Schneeglück per Post zu schicken.

 

Ob das Schneegeschnek den lagen Weg in den Süden wohl gut übersteht?

 

Heyjin Go, Schneeglück verschenken

Bilderbuch

Verlag: Atlantis

16,50€   


mehr lesen 0 Kommentare

„Frida Furchtlos lädt zum Tee“ von Danny Baker mit Illustrationen von Pippa Curnick

Ab 4 Jahren

 

Die Gans Frida Furchtlos wohnt ganz allein am Rand des Waldes und hat noch nie ein anderes Tier zu Gesicht bekommen. Doch eines Tages steht plötzlich jemand vor ihrer Tür und will sie erschrecken, ein Wolf. Doch Frieda denkt nicht einmal daran, sich zu fürchten und lädt den Fremden kurzerhand einfach zu Tee und Kuchen ein. Völlig fassungslos trollt der sich davon. Auch Bär und Löwe lassen Frida völlig unbeeindruckt. Und als der Löwe als Kaminvorleger dienen soll, geht das nun aber wirklich zu weit! Als eines Tages jemand hinter Wolf, Bär und Löwe her ist und sie sich zu fürchten beginnen, erinnern sie sich an Frida. Gab es da nicht eine Einladung zu Tee und Kuchen?

 

Ein witziges Bilderbuch rund um eine außergewöhnliche Heldin.

Danny Baker, Frida Furchtlos lädt zum Tee

Bilderbuch

Verlag: ArsEdition

15,50€   


mehr lesen 0 Kommentare

„Große Tatzen, kleine Tatzen“ von Galia Bernstein übersetzt von Uwe-Michael Gutzschhahn

Ab 4 Jahren

Eine liebenswerte und unterhaltsame Geschichte über Toleranz für alle, die ein bisschen anders sind.

 

Der kleine getigerte Hauskater Simon meint eines Tages selbstbewusst zu Löwe, Gepard, Puma, Panther und Tiger: »Ich bin eine Katze wie ihr!!!«. Darüber können die großen Raubkatzen allerdings nur lachen und nennen Simon viele Gründe, warum er nicht zur Katzenfamilie gehört. Doch der kleine schlaue Kater schlägt die Großkatzen mit ihren eigenen Argumenten ... Eine Geschichte mit einer starken Botschaft über Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Galia Bernstein, Große Tatzen, kleine Tatzen

Bilderbuch

Verlag: cbj

13,40€   


mehr lesen 0 Kommentare

„T-Veg: Der fürchterliche Früchte-Fresser“ von Smriti Prasadam-Halls mit Illustrationen von Katherina Manolessou. Übersetzt von Kathrin Köller Koob-Pawis.

Ab 3 Jahren

Ein Buch über das Anders-Sein, das uns dazu anregt, über den eigenen Tellerrand zu blicken und andere so zu akzeptieren, wie sie eben sind.

 

T-Rex Theobald frisst kein Fleisch, sondern ist ganz verrückt nach Bananen, Karotten-Torte, Brokkoli und Mangos. Das können die anderen fleischfressenden Dinosaurier einfach nicht verstehen, ziehen ihn immer wieder auf und lachen ihn aus. Irgendwann ist das Theobald zu viel und er macht sich auf die Suche nach andern pflanzenfressenden Dinos. Aber auch hier kommt ein T-Rex, der gerne Pflanzen frisst, nicht gut an. Die anderen Dinosaurier nehmen aus lauter Angst vor dem „gefährlichen“ T-Rex sogar Reißaus. Doch zu Hause wird Theobald schon sehr vermisst. Und schließlich beweist er allen, dass es vor allem auf die Freundschaft ankommt, und kann im Kreis seiner alten und neuen Freunde eine große Obst-Party feiern.

 

Mit wunderbar ausdrucksstarken Illustrationen und witzigen Reimen ist dieses farbenfrohe Bilderbuch nicht nur etwas für Vegetarier, sondern für alle, die beim Essen einfach anders sind!

Smriti Prasadam-Halls, T-Veg: Der fürchterliche Früchte-Fresser

Bilderbuch

Verlag: Prestel

13,40€   


mehr lesen 0 Kommentare

„Licht aus, Leon!“ von Josh Pyke mit Illustrationen von Chris Nixon

Ab 4 Jahren

 

Leon hat keine Angst vor der Dunkelheit. Das wäre ja albern. Nein, Leon hat vor den Dingen Angst, die sich in der Dunkelheit verstecken. Da tummeln sich nämlich dreiköpfige, achtarmige, zwölfbeinige, haarige, gruselige Ungeheuer. Deshalb ruft er auch immer „NEIN! Das Licht bleibt an!“ sobald es darum geht, das Licht auszumachen. So geht das Nacht für Nacht, bis Leon eines Tages ein Buch voller praktischer Ratschläge mit dem geheimnisvollen Titel "Wie man Monster erschreckt" auf seinem Bett findet.

 

Ein liebevoll-warmherziges Vorlesebuch über die Angst vor den Ungeheuern und darüber, wie man sie bekämpfen kann.

Josh Pyke, Licht aus, Leon!

Bilderbuch

Verlag: Knesebeck

13,40€   


mehr lesen 0 Kommentare

„Spring, Bernard, spring!“ von Lisa Stickley, übersetzt von Andreas Steinhöfel

Ab 4 Jahren

 

Thema: Mutig sein

Jedes Jahr findet im Schwimmbad ein Wettkampf im Turmspringen für Hunde statt. Bernard möchte auch gerne turmhoch springen, doch er hat Angst, dass sein Versuch peinlich misslingen könnte. Er übt zwar fleißig in der Nacht und springt dabei auch punktgenau. Aber er hat ein Problem; vor Wettbewerben ist ihm fürchterlich flau. Am Tag des Wettkampfes fühlt er sich elend und steht wie gelähmt da. Denn er sieht, wie gut sich all die anderen Hunde bei Turmsprung schlagen. Zum Glück bekommt er Hilfe von Luna, die selbst ganz genau weiß, wie Bernard sich jetzt fühlt.

Ein entzückendes und warmherziges Bilderbuch in Reimform über Selbstvertrauen und Mut, das uns zeigt, dass man mit ein klein wenig Unterstützung alles schaffen kann.

 

Die Geschichte hat ein offenes Ende. Die Mutter ist nicht geheilt, sie ist weg. Wird sie zurückkommen? Eine versöhnliche Heimkehr sehen wir nicht, aber wir hören die tröstenden Worte des Vaters und die Erkenntnis des Kindes, dass eine Fee für immer zu den Menschen gehört, denen sie sich zu erkennen gibt. Und dann sehen wir auf der letzten Doppelseite auch ein gerahmtes Familienfoto, auf dem alle auch die Mutter lachen – in einer glücklicheren Zeit, die aber nicht vergangen sein muss.

Lisa Stickley, Spring, Bernard, spring!

Bilderbuch

Verlag: Carlsen

15,50€   


mehr lesen 0 Kommentare

„Im Dschungel wird gewählt: So funktioniert Demokratie“ von Larissa Ribeiro, Andre Rodrigues, Paula Desgualdo und Pedro Markun

Ab 5 Jahren

 

Eine Fabel über Politik, Demokratie und unser Wahlsystem.

 

Der spinnt ja wohl, der Löwe. Da hat er doch tatsächlich den Fluss umleiten lassen und sich direkt vor seiner Höhle ein Schwimmbad gebaut. Das ist nun wirklich zu viel, finden die anderen Tiere und beginnen sich zu fragen, ob der Löwe wirklich der König des Dschungels sein sollte. Schluss mit seinen Extrawürsten!!! Aber wie kommt man zu einem besseren Anführer oder einer besseren Anführerin? Sie beschließen, eine Demokratie zu werden, und halten Wahlen ab. Aber was ist eine Wahl? Welche Regeln gelten dafür? Wie läuft ein Wahltag ab? Und wie gewinnt man so eine Wahl am besten?

 

"Im Dschungel wird gewählt" ist mit Kindern für Kinder entstanden. In Workshops in brasilianischen Städten haben Kinder im Alter von 4 bis 11 Jahren die Dschungel Tiere gespielt und eine Wahl abgehalten. Alles, was sie bei diesen Treffen voller Spaß und Überraschungen erlebten, diente als Anregung für dieses Buch.

 


mehr lesen 0 Kommentare

"Meine Mutter die Fee“ von Nikola Huppertz mit Illustrationen von Tobias Krejtschi

Ab 4 Jahren

 

Thema: Depression

Was ist bloß mit Mama los?

 

Leider ist Depression bei Müttern ein Tabu-Thema, obwohl viele Familien und vor allem Kinder davon betroffen sind. Umso wichtiger ist Nikola Huppertz´s‘ Bilderbuch „Meine Mutter, die Fee“, in dem sie auf berührende Weise die Gefühlswelt eines Kindes, dessen Mutter unter Depressionen leidet, beschreibt und einen Einblick in deren Alltag gibt. Dieses wunderschön und stimmungsvoll illustrierte Bilderbuch tröstet nicht nur, sondern hilft auch, all die verwirrenden Gefühle zu begreifen und in Worte zu fassen.

 

Fridi ist ganz durcheinander, denn Ihre Mutter benimmt sich immer sonderbarer: Sie sitzt die halbe Nacht im Sessel und starrt in die Dunkelheit, bleibt lieber im Bett liegen, als mit Fridi und ihrem Vater zu frühstücken, und manchmal läuft sie den ganzen Tag im Nachthemd herum. Als ihre Mutter schließlich gar nicht mehr aus dem Schlafzimmer kommen will, versteht Fridi die Welt nicht mehr. Doch wie erklärt man einem Kind, was eine Depression ist? „Deine Mutter ist eine Fee in der Welt der Menschen“, versucht es ihr Vater „Ein Wesen der Dunkelheit, die von Zeit zu Zeit in ihrer eigenen Welt lebt.“. Das klingt für Fridi zunächst sehr sonderbar. Sie beginnt, ihre Mutter genauer zu beobachten, und kann nach einiger Zeit tatsächlich Feenhaftes in ihr erkennen.

 

Die Geschichte hat ein offenes Ende. Die Mutter ist nicht geheilt, sie ist weg. Wird sie zurückkommen? Eine versöhnliche Heimkehr sehen wir nicht, aber wir hören die tröstenden Worte des Vaters und die Erkenntnis des Kindes, dass eine Fee für immer zu den Menschen gehört, denen sie sich zu erkennen gibt. Und dann sehen wir auf der letzten Doppelseite auch ein gerahmtes Familienfoto, auf dem alle auch die Mutter lachen – in einer glücklicheren Zeit, die aber nicht vergangen sein muss.

 

Nikola Huppertz, Meine Mutter die Fee

Bilderbuch

Verlag: Tulipan

15,50€   


mehr lesen 0 Kommentare

"Zilly und Zingaro. Der böse Roboter“ von Korky Paul und VallerieThomas. Übersetzt von Ulli Günther und Herbert Günther

Ab 4 Jahren

 

Ein weiteres wunderbar witziges Abenteuer rund um die Zauberin Zilly und ihren Kater Zingaro.

 

Zilly, die Zauberin, hat einen kleinen Papproboter gebaut, von dem sie sehr begeistert ist. Wäre es nicht großartig, wenn er auch noch echt wäre? Kaum verwandelt, entpuppt sich der große Roboter aber schnell als gemeiner Fiesling. Er stiehlt Zilly ihren Zauberstab und verwandelt alles um sich herum in Roboter. Roboter-Enten. Roboter-Frösche. Roboter-Hasen. Selbst Zillys Haus bleibt nicht verschon! Als sie versucht, dem Roboter ihren Zauberstab zu entreißen, gerät alles außer Kontrolle: "Bieep, bieep, bieep", sagt Zilly und einzig ihr listiger Kater Zingaro kann sie noch retten …

 

Korky Paul, Der böse Roboter

Bilderbuch

Verlag: Beltz & Gelberg

13,40€


mehr lesen 0 Kommentare

„Das Dunkle und das Helle“ von Kerstin Hau mit Illustrationen von Julie Völk

Ab 4 Jahren

 

Kerstin Hau’s feinfühlige Geschichte einer wunderschönen Freundschaft von sehnsüchtigen Gegensätzen ist von Julie Völk in einer fantastischen Mischtechnik aus Cyanotypie (eine Anleitung zum Nachmachen befindet sich am Ende des Buches) und bunter Zeichnung illustriert. So vereint sie knallende, satte Farben mit zarten Linien und einer schummrig-blauen Düsterwelt, die LeserInnen jeden Alters verzaubern kann.

 

Das Struppige und das Zarte leben in völlig unterschiedlichen Welten und sind einsam. Das Struppige, im Dunklen, sehnt sich nach den Farben. Das Zarte, im Hellen, ist neugierig auf die Dunkelheit. Endlich fassen sie all ihren Mut zusammen und wagen sich vor, bis an die Dämmerlichtgrenze. Als sie einander entdecken, entsteht nach erstem Schrecken eine Freundschaft. An der Zarten Hand betritt das Struppige endlich die bunte Welt. Jeden Tag wird es ein bisschen heller im Sonnenschein. Doch dann - als das Struppige sich endlich zum ersten Mal alleine ins Helle traut – ist das Zarte weg, verschwunden. Etwas schreckliches ist passiert und das Zarte wartet schon allein, weinend im Dunkeln. Von nun an entdecken die Freunde auch die Finsternis. Gemeinsam ist sie gar nicht so furchteinflößend. Und gemeinsam schaffen sie es schließlich auch wieder ins Licht. Nun können sie in beiden Welten mit einander leben. Mit Licht und Schatten, Farben und Finsternis, Sonnenschirm und Taschenlampe.

 

Kerstin Hau, Das Dunkle und das Helle

Bilderbuch

Verlag: NordSüd

15,50€


mehr lesen 0 Kommentare

"Umarmst du mich mal?“ von Eoin McLaughlin, übersetzt von Stefanie Jacobs mit Illustrationen von Polly Dunbar

Ab 3 Jahren

 

Ein entzückendes Wendebilderbuch über kleine Tiere und ihre großen Gefühle, das aus zwei Perspektiven erzählt, dass es für jeden das perfekte Gegenstück gibt.

 

Igel ist traurig, denn er möchte wirklich gerne umarmt werden. Doch die anderen Tiere möchten ihn nicht umarmen und sagen sie haben etwas anderes zu tun. Er ist wohl einfach zu stachelig zum Kuscheln.

 

Auch Schildkröte ist traurig und möchte gerne umarmt werden. Und auch hier haben die Tiere, die sie danach fragt, etwas Besseres zu tun. Die Schildkröte ist wohl einfach zu hart gepanzert zum Kuscheln. Zum Glück treffen sich die beiden in der Mitte des Buches!

 

Eoin McLaughlin, Umarmst du mich mal?

Bilderbuch

Verlag: Insel

10,30€


mehr lesen 0 Kommentare

"Ein Garten für alle“ von Laura Bednarski

Ab 3 Jahren

 

Thema: Teilen, das Verzeihen und das Miteinander

 

Der Bär träumt schon lange von einem wunderschönen Garten. Und so macht er sich Tag für Tag mit Gießkanne, Rechen und Spaten auf, um in seinem Wald einen Garten anzulegen. Er sät, pflanzt, gräbt und gießt! Doch jedes Mal wird sein Garten von den anderen Waldbewohnern verwüstet. Die Vögel erfreuen sich an den vielen Samenkörnern, die er aussät, die Schnecken knabbern an den jungen Blättern und auch die anderen Tiere stibitzen die Köstlichkeiten die Bärs Garten zu bieten hat.

 

Erst als sich Bär traurig zurückzieht merken die anderen Tiere, dass ihr Verhalten nicht in Ordnung war und sie den Bären unglücklich gemacht haben. Dabei war das doch gar nicht ihre Absicht. Also fassen sie sich ein Herz und entschuldigen sich. Ob der Bär ihnen verzeiht?

 

Laura Bednarski, Ein Garten für alle

Bilderbuch

Verlag: Ravensburger

13,40€


mehr lesen 0 Kommentare

"Kleines Boot, weites Meer“ von Nina Laden übersetzt von Ebi Naumann mit Illustrationen von Melissa Castrillon

Ab 4 Jahren

 

Was für ein Abenteuer! Ein Junge und eine Giraffe wagen sich allein in einem kleinen Boot auf die Weite des Meeres. Sie paddeln zusammen durch abenteuerliche Welten, bestaunen die Farbenvielfalt der Meeresbewohner und treffen auf gefährliche Wellen und Wetterkapriolen. Ein unglaubliches Erlebnis für die beiden Freunde, und nicht nur für sie denn, die wunderschönen Illustrationen und die wenigen Worte und Sätze laden Kinder dazu ein, eigene Geschichten zu den Bildern zu erträumen.

 

Dieses außergewöhnliche und poetische Bilderbuch regt dazu an in diese mädchenhafte Reise einzutauchen und der Fantasie der kleinen und großen Leser freien Lauf zu lassen.

 

Nina Laden, Kleines Boot, weites Meer

Bilderbuch

Verlag: Aladin

15,50€


mehr lesen 0 Kommentare

"Das große Fahrrad-Fest“ von Alison Farrell

Ab 4 Jahren

 

In Radhausen wird das große Fahrrad-Fest gefeiert! Aber die Mitglieder des Festkomitees haben noch immer nicht alle Gäste eingeladen. Was nun? So macht sich der Bürgermeister, die Schnecke, auf die restlichen Einladungen zu verteilen. Ob er es wohl schafft, alle Gäste noch rechtzeitig zu finden? Und so startet unser Abenteuer in diesem wunderbar wimmligen Bildersuchbuch! Und in Radhausen ist wirklich etwas los! In den liebevoll detaillierten Illustrationen gibt es nicht nur jede Menge Geschichten, sondern auch eine Unzahl an außergewöhnlichen Fahrrädern zu entdecken. Wie ein Wohnmobil-Rad, ein Gelati-Rad oder ein Amphibien-Rad um nur einige wenige zu nennen. Und wer von den fantasievollen Gefährten einfach nicht genug bekommt, kann sich einige davon auf dem Einband noch mal genauer ansehen.

 

Eine witzige Erzähl- und Entdeckungstour – die sicher nicht nur kleine und große Radfahrer begeistert!

 

Alison Farrell, Das große Fahrrad-Fest

Bilderbuch

Verlag: Gerstenberg

17,50€


mehr lesen 0 Kommentare

"Der geheimnisvolle Fall des verschwundenen Mammuts“ von Ellie Hattie mit Illustrationen von Karl James Mountford

Ab 5 Jahren

 

Als Oscar um Mitternacht erwacht, traut er zuerst seinen Augen nicht. Denn vor seinem Fenster steht doch tatsächlich ein Mammut, das auf der Suche nach seinem kleinen Bruder ist. Er verfolgt es bis zu einem Museum, in dem eine aufregende Verfolgungsjagd beginnt! Denn alles in diesem Museum ist zum Leben erwacht! Die Dinosaurier veranstalten ein Teekränzchen. Die Mumie hat es sich mit Büchern über das alte Ägypten gemütlich gemacht. Und die Pinguine fliegen mit Flugzeugen durch die Luft. So ein Gewusel und Gewimmel überall. Nur das kleine Mammut ist nirgends zu finden. Oder vielleicht doch?

 

Dank der vielen Aufklappseiten und Klappen erfahren wir bei unserem rasanten Rundgang quer durch das Museum ganz nebenbei so einiges über die Geschichte – die der Menschen, der Natur, der Technik und der Kunst. Denn hier wird ein ganzes Museum lebendig!

 

Ein wunderschön und unglaublich detailliert illustriertes Sachbilderbuch, in dem sich Fantasie und Wissen charmant und sehr witzig miteinander vermischen.

 

Ellie Hattie, Der geheimnisvolle Fall des verschwundenen Mammuts

Bilderbuch

Verlag: 360 Grad Verlag

15,50€


mehr lesen 0 Kommentare

"Ei, Ei, Ei! Die Maus hilft aus“ von Laurenz Pauli mit Illustrationen von Kathrin Schärer

Ab 4 Jahren

 

Kindergarten einmal anders! Ein wunderschönes Bilderbuch; abwechslungsreich und mit vielen witzigen Ideen erzählt.

 

So ein Elterndasein ist ganz schön anstrengend! Zum Glück gibt es die hilfsbereite Maus, die selbstlos anbietet, beim Brüten auszuhelfen. Und so bringt die Amsel ihre Eier vorbei. Und dann auch noch die Meisen, und der Specht. Sogar die Eichhörnchenkinder dürfen kommen. Und so ist ganz schön viel los im Eier-Kindergarten. Auf die Spezialwünsche der Eltern einzugehen und gleichzeitig alle Eier zu brüten und ist leichter gesagt als getan. Außerdem muss ja auch noch jemand die quirligen Eichhörnchen im Auge haben! Da ist die Maus sehr erleichtert, als am Abend alle Eier, die frisch geschlüpften Küken und Eichhörnchen wieder von ihren Eltern abgeholt werden. Aber Moment! Ein Ei ist übrig geblieben!?!

 

Bilderbuch

Verlag: Atlantis

15,90€


mehr lesen 0 Kommentare

"Unserer Erde: Wenn wir sie schützen, beschützt sie uns “ von Carolina und Giancarlo Zanotti mit Illustrationen von Mauro Sacco und Elisa Vallarino

Ab 3 Jahren

 

 Ein Brief von dem Planeten Globux, der unserer Erde verblüffend ähnlich ist, beschreibt, was passieren kann, wenn man nicht auf seine Umwelt achtet und wie fragil diese auf Eingriffe reagieren kann. Während durch das Handeln der Bewohner des Planeten Globux der Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen des Planeten immer kleiner wird, werden auch die Seiten im Verlauf der Geschichte immer kleiner. So können auch jüngere Kinder erkennen, dass immer mehr Tiere und Pflanzen aussterben oder davon bedroht sind. Kurze Texte erklären dabei die vielfältigen Gründe dafür. So wird eindrucksvoll ein Bild des heutigen Zustands und einer möglichen Zukunft unserer Erde gezeichnet. Werden die Menschen ihre Lektion lernen und unsere schöne Erde retten?

 

Dieses eindrucksvolle und ungewöhnliche Bilderbuch regt zum Nachdenken, Nachfragen und sich aktiv für ihre Zukunft einzusetzen an. Warum zerstören wir unsere Welt? Und was kann man für die Rettung der Erde tun? Zum Glück besteht für unseren Planeten noch Hoffnung. Schließlich muss die Erde nicht das gleiche Schicksal ereilen wie einst Globux!

 


mehr lesen 0 Kommentare

"Karo Kanonenkugel und der Löwe“ von Grace Easton mit Illustrationen von Kathrin Köller

Ab 4 Jahren

 

Thema: Selbstvertrauen, Mut

 

 Karo ist anders als andere Mädchen: Sie lebt im Wald, mag keine Regeln, und kann viele außergewöhnliche Kunststücke. So jongliert sie zum Beispiel mit fünf Eichhörnchen gleichzeitig und schwingt sich von Baum zu Baum. Das macht an sich schon Spaß, das Problem ist nur, dass es niemanden gibt, der ihr dabei zuschauen könnte. Als eines Tages plötzlich ein Zirkus mit Akrobaten, Trommlern, Jongleuren und sogar einem Löwen durch den Wald zieht, schließt sich Karo ihnen einfach an. Sie fühlt sich sehr wohl beim Zirkus und freundet sich schnell mit dem Löwen an. Die beiden würden gerne zusammen auftreten aber der Zirkusdirektor findet keines ihrer Kunststücke gut genug. Da Karo aber genau die richtige Größe für die berühmteste Attraktion des Zirkus: die menschliche Kanonenkugel hat, darf sie dann doch mitmachen. Sie ist begeistert und absolviert ihre Aufgabe mit Bravour, aber auch dieses Mal kann sie den Zirkusdirektor nicht von sich überzeugen und er fordert sie auf zu gehen. Doch mithilfe ihres neuen Freundes, dem Löwen, lässt sich Karo nicht unterkriegen und findet heraus, dass sie perfekt ist, so wie sie ist und auf alles, was sie kann, auch stolz sein darf!

 

Eine lustige und mitreißende Geschichte rund um die faszinierende Welt des Zirkus und ein Mädchen das mit Hilfe seiner Freunde lernt mutig zu sich selbst zu stehen!

 


mehr lesen 0 Kommentare

"Der Streik der Farben“ von Drew Daywalt mit Illustrationen von Oliver Jeffers

Ab 4 Jahren

 

 Auch Farbstifte haben Gefühle!!!

 

Duncan möchte eigentlich nur seine Zeichnungen ausmalen. Doch anstelle seiner Stifte findet er bloß Beschwerdebriefe. Der blaue Farbstift braucht dringend eine Pause, der lila Buntstift ärgert es, dass so viel von ihrer prächtigen Farbe über die Linien hinaus geht. Und der rosa Stift schämt sich, weil Duncan ihr die Papierhülle abgerissen hat. Jede seiner Buntstifte hat ihm einen ganz persönlichen Brief mit Wünschen und Beschwerden geschrieben. So erfährt Duncan, warum sich nicht alle Stifte gleichbehandelt fühlen. Dabei will er doch nur, dass alle seine Farben glücklich sind. Da ist dringend eine gute Idee gefragt!

 

 

Drew Daywalt, Der Streik der Farben

Bilderbuch

Verlag: NordSüd

16,50€ 


mehr lesen 0 Kommentare

"Wenn Hasen gute Laune haben“ von Frantz Wittkamp mit Illustrationen von Axel Scheffler

Ab 4 Jahren

 

Ein Bilderbuch in Reimform, das gute Laune garantiert.

 

Diese Hasen sind beneidenswert: Egal ob sie Purzelbäume schlagen, in der Sonne ihr Fell trocknen, Bücher lesen oder singen wie die Raben – immer sind sie frohgemut und äußerst gut gelaunt. Es ist keine Geschichte mit Handlung aber eine Fundgrube an Ideen für Unternehmungen und Tätigkeiten, die man ganz einfach mit der Familie nachmachen kann. Zum Beispiel einen Fernseher aus etwas Karton und Draht bauen um sich dann Theaterstücke auszudenken und aufzuführen!


mehr lesen 0 Kommentare

"Das Gänseblümchen, die Katze und der Zaun“ von Thomas Rosenlöcher mit Illustrationen von Verena Hochleinter

Ab 5 Jahren

 

Thema: Vorurteile, Intoleranz

 

Eine feinfühlig-poetische Geschichte über Achtsamkeit und Respekt, über Vorurteil und Intoleranz. kommt, in den die ganze Welt hineinpasst.

 

„Schön“ ist er, der Garten von Lena und Manfred. Gepflegt, umsorgt, behütet und gejätet. Frei von jeglichem Unkraut und sonstigem unerwünschten Gewächs. Doch dann, mitten am Weg, wächst ein kleines Etwas. Zu seinem Glück wird es zuerst von der Katze entdeckt, denn eigentlich darf es da gar nicht sein, dieses Etwas. Und als es sein erstes Blatt entfaltet, gelöffelt, geborstet und gezähnt, erkennt auch der nebenstehende Zaun, dass es sich dabei um ein Gänseblümchen handelt.

 

Es ist nicht unbedingt eine Freundschaft, die sich zwischen den Dreien entwickelt, aber doch eine Beziehung, gekennzeichnet von tiefsinnigen, philosophischen Gesprächen über Leben und Tod und über den Sinn des Lebens. Dem jungen Gänseblümchen ist nämlich nicht entgangen, dass es weit und breit das einzige seiner Art ist. Das bleibt auch nicht lange so, denn trotz Katze und Zaun wird der Störenfried, der da mitten am Weg steht, bald entdeckt …

 

Thomas Rosenlöcher, Das Gänseblümchen, die Katze und der Zaun

Bilderbuch

Verlag: Tyrolia

16,95€ 


mehr lesen 0 Kommentare

"Das Osterküken“ von Geraldine Elschner mit Illustrationen von Alexandra Junge

Ab 4 Jahren

 

Ihr wollt wissen, warum wir Ostern jedes Jahr an einem anderen Tag feiern? Dann ist dieses lustige und lehrreiches Bilderbuch perfekt für euch!!!

 

Henne Hilda macht sich Sorgen. Eines ihrer Küken weigert sich zu schlüpfen, denn es möchte unbedingt erst am Ostersonntag das Licht der Welt erblicken. Aber wann ist eigentlich Ostern? Und wieso feiern wir es jedes Jahr an einem anderen Tag? Henne Hilda macht sich auf, um diesem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Und so erfahren wir (auch wir Erwachsenen!) ganz nebenbei, wie man das Osterdatum nun eigentlich bestimmt.

 

Wunderbar, um das Warten auf den Osterhasen zu verkürzen. Und apropos Osterhase: Alexandra Junge, die Illustratorin, hat das Buch nicht nur entzückend illustriert, sondern auch noch auf jeder Seite einen Osterhasen versteckt!

 


mehr lesen 0 Kommentare

"Es ging ein Schneemann durch das Land" von Mira Lobe mit Illustrationen von Winfried Opgenoorth

Ab 3 Jahren

Ein ganz besonders herzerwärmend und phantasievolles Bilderbuch für die allerbeste Lese-Jahreszeit.

 

Im Garten vor dem Haus steht ein Schneemann, ein ganz gewöhnlicher Schneemann. Es ist nichts Besonderes an ihm. Doch Lisa hat ihn ins Herz geschlossen und Angst, dass er draußen im Garten frieren könnte. Und so bringt sie ihm eine Tasse heißen Tee. Von da an ist der gewöhnliche Schneemann kein gewöhnlicher Schneemann mehr, denn er wird zu einem Teemann und kurz darauf zu einem Geh und sogar zu einem Drehmann. Die Stadt gefällt ihm nicht denn er möchte kein Oje-Mann und auch kein Oweh-Mann sein. Und so wird er zu einem Schneemann-Teemann-Seemann und reist kurzerhand übers Meer in den Norden, in eine Gegend, in die kein Sommer kommt. Ob er wohl gut angekommen ist?

 

Mira Lobe, Es ging ein Schneemann durch das Land

Bilderbuch

Verlag: Jungbrunnen

15,00€ 


mehr lesen 0 Kommentare

„Die Schnetts und die Schmoos“ von Julia Donaldson mit Illustrationen von Axel Scheffler

Ab 4 Jahren

Ein weiteres Meisterwerk aus der Feder des erfolgreichen Duos Axel Scheffler und Julia Donaldson. Zum Vorlesen, Mitfiebern und Verlieben!!!

 

Auf dem Stern Sehrsehrfern lebt Grete.

Sie ist ein Schnett.

Dort lebt auch Bernd, der ist ein Schmoo

und fand sie nett.

 

Grete war rot und Bernd war blau,

doch die Schmoos und die Schnetts konnten sich nicht ausstehen.

Wieso?

Das wusste niemand so genau!

 

Doch Grete und Bernd

die mochten sich sehr.

Sie trafen sich heimlich und bald war es geschehen, sie wollten noch mehr!

 

Julia Donaldson, Die Schnetts und die Schmoos

Bilderbuch

Verlag: Beltz & Gelberg

14,40€ 


mehr lesen 0 Kommentare

„Nick und der Sommer mit Oma“ von Benji Davies

Ab 4 Jahren

Ein liebenswertes Bilderbuch darüber, dass man sich auch plötzlich aus ganz anderen Augen sehen kann. Voller Wärme und liebevoller Details, zaubert es nicht nur ein Lächeln aufs Gesicht, sondern hinterlässt auch ein gutes Gefühl.

               

Es ist Sommer und Nick verbringt ihn bei seiner Oma, die alleine auf einem kleinen Felsen mitten im Meer lebt. Zu Beginn findet er sie etwas sonderbar, denn sie bewahrt ihre Zähne in einem Glas auf, kocht Suppe aus Seetang und schnarcht auch noch wie ein altes Walross. Außerdem sie hat nie Zeit zum Spielen, weil sie immer mit etwas beschäftigt ist. Deshalb schleicht er sich eines Morgens auch davon um alleine ein Abenteuer im Watt zu erleben. Doch plötzlich herrscht Flut und der Rückweg zur Oma ist abgeschnitten. Doch die ist schon auf der Suche nach ihrem Enkel und kommt ihm mit einem Schiff entgegen. Das schweißt die beiden zusammen und ist der Beginn eines wundervollen Sommers voller Entdeckungen und Abenteuer.

 

Benji Davies, Nick und der Sommer mit Oma

Bilderbuch

Verlag: Aladin

15,40€


mehr lesen 0 Kommentare

„Äffchen“ von Marta Altés

Ab 3 Jahren

 

Ein entzückendes Bilderbuch für alle die nicht zu klein für ein großes Abenteuer sind!

 

Im Dschungel gibt es so viele Dinge zu sehen und noch mehr Dinge zu tun. Wenn man allerdings wie Äffchen einfach zu klein ist, hat man ein großes Problem. Manchmal kommt man einfach an nichts heran, oder kann nichts sehen. Immer ist alles zu tief, zu gefährlich oder zu schwierig für jemanden der so klein ist. So fällt Äffchen eines Tages eine mutige Entscheidung und wagt sich in ein Abenteuer bei dem es entdeckt, dass auch Winzigkleines großartige Dinge schaffen kann. Denn je kleiner man ist desto größer können auch die Abenteuer sein. 

 

Marta Altés, Äffchen

Bilderbuch

Verlag: Bohem Press

17,50€


mehr lesen 0 Kommentare

„Die Honigbiene“ von Kristen Hall mit Illustrationen von Isabelle Arsenault

Ab 4 Jahren

Ein außergewöhnlich schön illustriertes und kindgerechtes Naturbilderbuch in Reimen rund um das Leben der Bienen. Wunderschön und lehrreich, mehr kann man sich von einem Bilderbuch nicht wünschen!

 

Überall um dich herum wachsen frei und wild Blumen. Aber pst! Was ist das? Hörst du sie da drüben im Gras? Sie kommt, sie summt, sie brummt, eine Biene! Gemeinsam mit ihr tanzen wir beschwingt durch die Luft auf der Suche nach einer Blume, naschen genüsslich an ihren Nektar bevor es, so ein Geschmause, so ein Gebrause, so ein Gesause, Wuuusch in ihrem Bienenstock geht. Hier lernen wir so einiges über den Tanz der Bienen, Schmatz, Schmatz, komm her und schau, die Verarbeitung des Blütennektars und natürlich auch, wie Honig gemacht wird!

 

Isabelle Arsenault, Die Honigbiene

Bilderbuch

Verlag: NordSüd Verlag

16,50€ 


mehr lesen 0 Kommentare

„Nelli Spürnase und die verschwundenen Bücher“ von Julia Donaldson mit Illustrationen von Sara Ogilvie

Ab 4 Jahren

Eine herrliche Geschichte in Reimen aus der Feder der Grüffelo Autorin Julia Donaldson rund um eine charmante Spürnase, der Liebe zu Büchern und den Büchereien, die Bücher für jedermann zugänglich machen. 

 

»Spürnase« wird sie von allen genannt, denn Nellis Geruchssinn ist stadtbekannt. Sie schnüffelt mal hier, sie schnüffelt mal dort. Geschah ein Verbrechen? Sie riecht es sofort. Sie gehört einem Jungen mit Namen Peter und verliert er etwas durchsucht sie Meter für Meter! Nur eine Sache die mag Nelli noch mehr, den Geruch von Büchern den liebt sie sehr! Doch eines Tages ist etwas nicht wie sonst immer in ihrem geliebten Kinderspielzimmer. Und Peter der sagt es laut. „Was soll das, wer hat uns die Bücher geklaut?“ Zum Glück hat Nelli einen sehr guten Riecher und erschnüffelt sogleich den Dieb und die Bücher! Und schon geht sie los, die rasante Jagt, natürlich mit Happy End, nur falls ihr euch fragt!

 

Bilderbuch

Verlag: OF Kinderbuch

15,40 €


mehr lesen 0 Kommentare

"Vier fahren ans Meer" von Birgit Schössow

Ab 3 Jahren

Heute beginnen die Ferien! Daher machen sich Mädchen, Bär, Giraffe und Hund mit dem Auto auf den Weg in den Urlaub. Zwar dauert es, bis jeder seinen Platz gefunden hat und alles verstaut ist, aber dann heißt es endlich: Abfahrt!

Nur wohin geht’s eigentlich genau? Stimmt, ans Meer natürlich – zumindest, wenn die vier die richtige Route finden und außerdem kann da noch viel passieren bevor die Vier am Meer sind…

 

Birgit Schössow, Vier fahren ans Meer

Bilderbuch

Verlag: Tulipan

15,50 €


mehr lesen 0 Kommentare

"Lucie und die Vier" von Marianne Dubuc

Ab 2 Jahren

Lucie liebt die Natur und auf ihren Streifzügen passieren die besten Geschichten. Drei davon erzählt Marianne Dubuc hier – in kurzen Worten und kleinen Szenen, Bild für Bild. So können auch schon Kleine »mitlesen« und selbst loserzählen. Von Lucie und ihren vier Freunden Hase, Maus, Schildkröte und Schneckchen. Detailreich gestaltete und erzählte Abenteuer vom Suchen und Finden, vom Teilen und einander Helfen.

 

Marianne Dubuc, Lucie und die Vier

Bilderbuch

Verlag: Beltz

Preis: 13,40€


mehr lesen 0 Kommentare

"Marietta und ihr Bär" von Jan Ormerod mit Illustrationen von Freya Blackwood

Ab 4 Jahren

Marietta hat einen Freund, der immer für sie da ist. Mit einer „Bären“Geduld, wartet er, bis sie alles hat, was sie für ihren Ausflug braucht. Er bereitet ihr ein Picknick und erzählt ihr Geschichten. Und wenn Marietta einmal schlechte Laune hat, weiß Bär genau, wie er sie wieder zum Lachen bringt.

So gut kann man es wohl nur mit einem Bärenfreund haben!

 

Jan Ormerod, Marietta und ihr Bär

Bilderbuch

Verlag: Urachhaus

Preis: 15,40€


mehr lesen 0 Kommentare

"Kommst du raus spielen?" von Rob Hodgson

Ab 3-4 Jahren

In der Höhle sitzt ein Tier. Davor sitzt der Wolf und wartet Tag und Nacht, Sommer und Winter, dass das Tier aus seiner Höhle zum Spielen kommt. Ob der Wolf wirklich spielen will?

Mit allen Tricks versucht er es herauszulocken. Das klappt erst, als er das Höhlenwesen mit leckeren Donuts ködert - das ist nämlich ein wenig hungrig … und gar nicht so klein wie geglaubt ...

 

Ein witzig freches Bilderbuch.

 

Bilderbuch

Verlag: ars edition

13,40€


mehr lesen 0 Kommentare

"Malalas Stift" von Malala Yousafzai mit Illustrationen von Kerascoët. Übersetzt von Elisa Martins.

Ab 5  Jahren

Als Malala in Pakistan aufwuchs, wünschte sie sich einen magischen Stift, mit dem sie ihre Träume verwirklichen könnte. Doch als sie älter wurde, änderte sich die Welt um sie und damit änderten sich auch ihre Wünsche. Das Recht, in die Schule zu gehen, wurde ihr verwehrt, nur weil sie ein Mädchen war. Statt eines magischen Stifts, nahm Malala einen richtigen Stift zur Hand und schrieb auf, was sie bedrückte. Und Menschen von überall her begannen dies zu lesen. Ihre Wünsche wurden wahr.

Malala Yousafzai ist die jüngste Friedensnobelpreisträgerin aller Zeiten. Sie ist eine internationale Ikone für das Recht auf Bildung. In diesem Bilderbuch erzählt sie die Geschichte ihrer Kindheit in einem kriegsgeplagten Land, in dem die Hoffnung nicht verloren gehen darf.

 

Die Geschichte von Malalas Kindheit und das Leben in einem kriegsgeplagten Land aufbereitet in einem Bilderbuch für jüngere Kinder.

 

Malala Yousafzai, Malalas Stift

Bilderbuch

Verlag: Atrium

Preis: 16,50€


mehr lesen 0 Kommentare

"Welle" von Suzy Lee

Ab 5 - 99 Jahren

Ein wunderbar poetisches Bilderbuch! Ganz ohne Text – spielerisch leicht wie der Sommer und kraftvoll wie das Meer!

 

Suzy Lee hat mit diesem außergewöhnlichen Bilderbuch ein kleines Meisterwerk geschaffen. Hier sprechen die Bilder für sich, jedes Wort scheint überflüssig. Dabei erzählt Suzy Lees mit ihren einfühlsamen Zeichnungen und einer wunderbaren Farbgestaltung eine große und fabelhafte Geschichte.

Eine Geschichte eines kleinen Mädchens und ihren Bezug zum Meer, über die Kraft der Natur und das Spiel mit den Wellen.

 

Ein Bilderbuch für alle Altersgruppen.

Stark, fröhlich und philosophisch!

Suzy Lee, Welle

Bilderbuch

Verlag: 360°

14,40€


mehr lesen 0 Kommentare

"Die hässlichen Fünf" von Julia Donaldson und Axel Scheffler

Ab 3 Jahren

Sie gelten als die die "hässlichen Fünf" der afrikanischen Wildnis: das hässliche Gnu, die scheußliche Hyäne, der kahle Geier, das borstige Warzenschwein und der bucklige Marabu.

Doch was macht das schon? Alle die sie lieben so wie ihre Kinder rufen: "Ihr fünf seid so schön, seid die Besten der Welt!"

... und  sie wurden noch nie so schön gezeichnet wie von Axel Scheffler.

Julia Donaldson, Die hässlichen Fünf

Bilderbuch

Verlag: Beltz

Preis: 14,40€


mehr lesen 0 Kommentare

"Wenn du eine Sternschnuppe siehst, wünsch dir was" von Sang-Keun Kim

Ab 4  Jahren

Einfach lieb!

 

Der kleine Maulwurf und sein neuer Freund, der Bär aus Schnee, warten auf den Bus nach Haus zur Oma. Doch kein Busfahrer möchte einen Schneehaufen mitnehmen! Langsam bricht die Nacht herein, es wird kälter - da leuchtet hell eine Sternschnuppe am Abendhimmel... Ob der Wunsch des kleinen Maulwurfs in Erfüllung geht?

Sang-Keun Kim, Wenn du eine Sternschnuppe siehst, wünsch dir was

Bilderbuch

Verlag: Beltz

Preis: 14,40€


mehr lesen 0 Kommentare

"Wer hat schon eine normale Familie?" von Belinda Nowell und Misa Alexander

Ab 4  Jahren

 

Thema: Andersartigkeit, Familienzusammenhalt, Selbstvertrauen, Toleranz, Überwinden von Vorurteilen, Ausgrenzung, Identitätsfindung.

 

 Diese liebevoll illustrierte Geschichte zeigt Kindern auf humorvolle Weise die vielfältigen Familienformen auf und hilft ihnen, Anderssein zu akzeptieren.

 

Alex berichtet voller Freude seinen Schulkameraden, dass er eine kleine Schwester bekommen hat. Sie heißt Emma und ist schon ein Jahr alt. Sie ist als Pflegekind in seine Familie gekommen. Alle Kinder freuen sich mit Alex, nur der rüpelhafte, fiese Jimmy Martin brüllt ihn an, dass seine Familie nicht normal sei. Das macht Alex tieftraurig. Er ist nämlich selbst ein Pflegekind. Zu Hause fragt er seine Mutter: "Sind wir normal?" "Ganz und gar nicht!", antwortet sie und kramt ein Foto von Alex' Schulklasse hervor, um mit ihm zusammen herauszufinden, welches der Kinder in einer normalen Familie lebt. Dabei stellen sie fest, dass jede Familie anders ist und dass das die normalste Sache der Welt ist.

 

Belinda Nowell, Wer hat schon eine normale Familie?

Bilderbuch

Verlag: Carl-Auer

Preis: 16,40€


mehr lesen 0 Kommentare

"In meinem kleinen Herzen" von Jo Witek

Ab 4  Jahren

 

Wie fühlt sich Glück an?

Fröhlich, traurig, mutig, wütend oder schüchtern … Das Herz ist voller Gefühle. Mal sind sie laut, mal leise, schnell oder langsam. Manche lassen uns ganz leicht wie ein Ballon werden, manche fühlen sich so schwer an wie ein Elefant oder sie lassen uns so hell strahlen wie ein leuchtender Stern. Nicht immer ist es leicht, seine Gefühle in Worte zu fassen.

Dieses sensible, poetische Bilderbuch drückt in Worten und Bildern aus, wie sich Glück, Traurigkeit, Sehnsucht und Liebe anfühlen können. Eine Anregung zum miteinander reden über alles, was die Herzen bewegt.

Jo Witek, In meinem kleinen Herzen

Bilderbuch

Verlag: Fischer Sauerländer

Preis: 17,50€


mehr lesen 0 Kommentare

"Guten Morgen, kleine Straßenbahn" von Julie Völk

Ab 3 Jahren

Eine Bilderbuchgeschichte ohne Text zum Selbererzählen und Entdecken.

 

Früh am Morgen, wenn es auf den Straßen noch still ist, wenn die Sonne die schlafenden Häuser in goldenes Licht taucht und der Straßenkehrer das Trottoir fegt, erwacht der Straßenbahnfahrer. In Ruhe zieht er sich an und fährt mit seiner kleinen Bahn in den Tag hinein. Die Fischfrau steigt zu, der Junge mit dem kleinen Riesenrad und die Oma, die strickt und strickt. Wer hat welches Ziel? Durch welche Straßen, welche Stadtviertel führt der Weg? Einfach einsteigen und mitfahren! So friedlich sich die Bahn durch die Stadt bewegt, so unzählig viele Geschichten haben die Fahrgäste, die Häuser und Gassen zu erzählen.

 

Dieses Buch von der Wienerin Julie Völk ist mit viel Liebe fürs Detail gezeichnet. Immer wieder gibt es witzige und humoristische Einzelheiten zu entdecken.

Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Kinder- u Jugendbuchpreis 2017

Julie Völk, Guten Morgen, kleine Straßenbahn

Bilderbuch

Verlag: Gerstenberg

Preis:15,40€


mehr lesen 0 Kommentare

"Schlabbeldiplapp" von Günther Jakobs

Ab 3Jahren

Ein Bilderbuch über eine wasserscheue Ente, die dann doch noch schwimmen lernt.

 

„Buhuuuuh!, ich will nicht ins Wasser“ brüllt Emil Ente. Emil hat Angst. Henry tröstet ihn und zeigt ihm, wie einfach Schwimmen ist. Und tatsächlich – Emil kann schwimmen und zwar ganz alleine

Bilderbuch

Verlag: Carlsen

Preis: 13,40€


mehr lesen 0 Kommentare

"Die tollkühnen Schafe in ihrer fliegenden Kiste" von Peter Bently und David Roberts

Ab 4  Jahren

Eine originelle, gereimte Geschichte zum Vorlesen!

Tollkühne Schafe wagen einen rasanten Flug um die Welt.

 

Alles geht seinen gewöhnlichen Gang auf der Schafweide. Doch endlich passiert etwas Aufregendes. Auf der Wiese nebenan findet ein Flugwettbewerb statt. Das lassen sich die Schafe nicht entgehen, neugierig hüpfen sie in ein unbewachtes Flugzeug, und eine wilde Weltreise voller Abenteuer und Entdeckungen beginnt! ... und wie es sein muss, am Ende stellen sie fest: Zuhause auf ihrer ruhigen Weide ist es doch am schönsten.

Bilderbuch

Verlag: Knesebeck

Preis: 13,40€


0 Kommentare

"Weißt du noch" von Zoran Drvenkar und Jutta Bauer

Ab 4  Jahren

Ein Buch für Jung und Alt über die magischen Momente der Kindheit, zum Gemeinsamlesen und Staunen, bewegend illustriert von Jutta Bauer. "Weißt du noch?" ist eine außergewöhnliche Hommage an die Kindheit, an die einzigartigen Augenblicke, in denen man zum ersten Mal etwas bewusst sieht, riecht, fühlt, tut, erlebt oder versteht - für Kinder und Erwachsene. Wenn der Alltag zum Abenteuer wird...

 

Kind zu sein ist das größte Abenteuer. Als Kind erlebt man alles zum ersten Mal und sieht ganz unverfälscht auf die Welt. Da wächst der Regenbogen direkt aus der Wiese, und das taunasse Gras glänzt wie ein Meer aus Taschenlampen. Auf jedem Grashalm sitzt ein Diamant und macht den Maulwurf, der seinen Kopf aus dem Hügel steckt, ganz reich. Alles ist bunt und strahlend, und alles ist möglich, zumindest in der Fantasie.

Zoran Drvenkar, Weißt du noch

Bilderbuch

Verlag: Hanser

Preis: 15,40€


mehr lesen 0 Kommentare

"Kunst mit Torte" von Thé Tjong-Khing

Ab 4  Jahren

In diesem textlosen Buches geht es um Bilder aus der Kunst.

 

Frau Hund hat ein Bild gemalt, doch ein Bösewicht stiehlt es! Alle Tiere helfen ihr, das Gemälde wieder zu bekommen. Eine wilde Verfolgungsjagt durch die Geschichte der Kunst. Bis der Dieb gestellt ist, kommt man durch Kandinsky- und Braque-Landschaften, reitet auf Hokusai-Wogen und passiert Max-Beckmann-Wälder.

Der Spaß, den verschiedenen Handlungssträngen zu folgen und alle Verknüpfungen aufzuspüren, ist groß!

 

Kann der Dieb gefasst werden?

Thé Tjong-Khing, Kunst mit Torte

Bilderbuch

Verlag: Moritz

Preis: 14,40€


mehr lesen 0 Kommentare

"Alfonso, das macht man nicht" von Daisy Hirst

Ab 3  Jahren

Ein kunterbuntes Bilderbuch über kleine Geschwister-Monsterchen!

 

Eigentlich hat Natalie Alfonso richtig lieb. Einmal macht er dies einmal das ... und es ist immer Blödsinn, aber Natalie weiß er ist doch noch klein, bis sie ihn dabei erwischt, wie er ihr Lieblingsbuch verputzt ... DAS MACHT MAN EINFACH NICHT!

Bilderbuch

Verlag: Aladin

Preis: 15,50€


mehr lesen 0 Kommentare

"Ich und meine Gefühle" von Holde Kreul und Dagmar Geisler

Ab 5  Jahren

Ein Bilderbuch über Gefühle

 

Es gibt Tage, da möchte man laut lachen und jauchzen vor Glück, an anderen ist einem zum Schreien und Toben zumute, dann wieder braucht man Trost und Nähe.
Gar nicht so einfach, mit all diesen widersprüchlichen Gefühlen umzugehen. Und nicht alle Emotionen darf man zeigen, denn das könnte andere Menschen verletzen. Die eigenen Gefühle wahrzunehmen und verantwortungsvoll mit ihnen umzugehen, ist für Kinder ein wichtiger Lernprozess und ein Ausprobieren von Grenzen.
Dieses Buch lädt zum Gespräch über Emotionen ein. Es will Kindern die Möglichkeit geben, sich mit ihrer Gefühlswelt auseinanderzusetzen, sich wiederzuerkennen und eigene Reaktionen zu überprüfen. Es will aber auch Mut machen, zu allen Gefühlen zu stehen.

 

Holde Kreul, Ich und meine Gefühle

Bilderbuch

Verlag: Löwe

Preis: 10,30€


mehr lesen 0 Kommentare

"Von einem mutigen Hasen, der heimlich auszog, die Welt zu entdecken und das Fürchten zu lernen" von Alexandre Chardin und Mylène Rigaudie

Ab 4  Jahren

In wilden Reimen erzählt dieses Bilderbuch voll Esprit und fantastisch illustriert von Mylène Rigaudie, von Mut und der Entschlossenheit des kleinen Hasen.

 

Abend für Abend erzählt Mutter Hase von den Gefahren die draußen in der weiten Welt auf ihre Schützlinge warten. Doch der kleine Filou ist wildentschlossen sich allem Übel zu stellen und bricht auf um dem Abenteuer ins Auge zu blicken.

 

Bilderbuch

Verlag: Bohem Press

Preis: 15,40€


mehr lesen 0 Kommentare

"Post für Paul und Ida" von Rentta Sharon

Ab 4  Jahren

Paul ist aufgeregt: Er schreibt seiner besten Freundin Ida einen Brief, einen echten auf Papier! Ida wohnt "Ganz oben auf der Welt" am Nordpol. Das ist ein weiter Weg, auch für einen Brief. Zum Glück ist Pauls Papa Postbote. Er weiß alles darüber, wie ein Brief rund um die ganze Welt reist. Und Paul darf sogar einen Tag lang mit ihm zusammen die Post austragen ...Das ideale Buch für alle kleinen und großen Post-Fans!

Rentta Sharon, Post für Paul und Ida

Bilderbuch

Verlag: Gerstenberg

Preis: 14,40€


mehr lesen 0 Kommentare

„Warten auf Goliath" von Antje Damm

Ab 3 Jahren

Die Botschaft dieser Geschichte ist ganz eindeutig: Gute Freunde können sich aufeinander verlassen.

 

Neben einer Bushaltestelle sitzt Bär auf einer Bank und erzählt allen, die vorüberkommen, dass er auf Goliath warte. Der sei stark und schlau: "Der kann sogar bis 18 zählen!" Endlich kommt ein Bus - doch keiner steigt aus. Aber Bär ist sich sicher: "Der kommt. Der lässt mich nicht im Stich!"

Bär wartet geduldig weiter. Die Rotkehlchen sind schon gen Süden geflogen und der erste Schnee fällt: Als Bär aus einem langen Schlaf erwacht, hört er ein Geräusch: So, wie wenn jemand mit der Hand über ein Stück Papier streicht.

Tatsächlich: Goliath ist da und die beiden wissen sofort, was sie als Erstes tun werden! Wer Goliath ist, ist für alle eine große Überraschung! Wieder verwendet Antje Damm ihre in "Der Besuch" erprobte Technik des Bauens und Fotografierens, um ihren Bildern eine ganz besondere Leuchtkraft und Tiefe zu verleihen.

Antje Damm, Warten auf Goliath

Bilderbuch

Verlag: Moritz

Preis:13,40€


mehr lesen 0 Kommentare

„Labyrinthe" von Théo Guignard

von 4 - 99 Jahren

Suchspaß für die ganze Familie!

Botanisch – tierisch – festlich – futuristisch – mittelalterlich – abstrkt – architektonisch

Das außergewöhnliche Labyrinthebuch zum Eintauchen, Verirren und Wieder-Auftauchen

 

Und alle, denen der Weg verborgen bleibt, finden am Ende die Auflösungen

 

Théo Guignard, Labyrinthe

Bilderbuch

Verlag: Jungbrunnen

Preis: 18,00 €


mehr lesen 0 Kommentare

„Greta und die magischen Steine" von Paul Maar und Helga Bansch

Ab 5 Jahren

Die kleine Greta lebt mit ihrer Mutter und ihrem Hund Karo in einem Dorf nahe beim Meer. Der Vater ist vor vielen Jahren ins sagenhafte Goldland gesegelt, um sein Glück zu machen, aber nie zurückgekehrt. Die Familie hat seither nur das Nötigste zum Leben. Eines Tages kommt eine wunderliche alte Frau des Weges und bittet um ein Glas Milch. Als Greta ihr den Wunsch erfüllt, schenkt ihr die Frau den ersten Zauberstein und rät ihr, sich auf die Suche nach ihrem Vater zu machen und zum Meer zu gehen. Mutig macht sich Greta zusammen mit Karo auf den Weg ...

 

Paul Maar, Greta und die magischen Steine

Bilderbuch

Verlag: Annette Betz

Preis: 15,40 €


mehr lesen 0 Kommentare

„Die fabelhafte Reise des Gaspard Amundsen" von Laura Fuchs und Martin Gülich

Ab 4 Jahren

107 Jahre hat das Großstadtkrokodil Gaspard glücklich und zufrieden in seinem vertrauten Zuhause verbracht. Und 107 Jahre lang hat es ihm an nichts gefehlt. Aber eines Morgens ist alles anders. Gaspard fühlt genau: Er muss raus aus der Stadt, raus in die weite Welt. Es beginnt eine Reise ins Unbekannte, nach der nichts mehr so ist, wie es vorher war.

 

Bilderbuch

Verlag: Thienemann Verlag,

Preis: 15,50 €


0 Kommentare

„Eine Sache" von Lauren Child

Ab 4 Jahren

 

Ein Bilderbuch, bei dem man am liebsten laut mitzählen möchte.

 

Wir gehen einkaufen und können uns eine Sache aussuchen. Pia sagt: "Drei Sachen." Mama sagt: "Eine Sache." Pia sagt: "Zwei Sachen." Mama sagt: "Wie wär s mit keiner Sache?" Pia sagt: "Wie wäre es mit einer Sache?"

 

Bilderbuch

Verlag: Aladin

Preis: 16,40 €


0 Kommentare

"In der großen Stadt" von Richard Scarry

Ab 2 Jahren

Ein wiederaufgelegter Klassiker!

 

Was gibt es in einer Stadt nicht alles zu erleben! Da kann man einkaufen gehen und zur Post, da gibt es einen Bahnhof und einen Flughafen, eine Feuerwache und den Supermarkt. Wohin man sich wendet, sind interessante Dinge zu entdecken. Herzlich und frech, mit Charme und Humor, unbeschwert und friedlich - so entwirft der unvergleichliche Richard Scarry seine Welt, in der sich jeder sofort wohlfühlt.

 

Bilderbuch

Verlag: Diogenes

Preis: 18,60 €

Download
Leseprobe "In der großen Stadt"
großen stadt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 948.4 KB

0 Kommentare

"Das große Buch von Brombeerhag" von Jill Barklem

Ab 4 Jahren

Brombeerhag im Frühling; Brombeerhag im Sommer; Brombeerhag im Herbst; Brombeerhag im Winter; Die Geheimtreppe; Auf Goldsuche; Auf ans Meer!; Mäusebabys

 

Die heimelige Welt der Mäuse vom Brombeerhag lädt ein zum Vorlesen; liebevoll altmodisch illustriert verzaubert dieser Sammelband Erwachsene und Kinder gleichermaßen.

 

Bilderbuch

Verlag: Annette Betz;

Preis: EUR 24,95