Unsere Tipps - Sachbücher

„Hans Christian Andersen: Die Reise seines Lebens“ von Heinz Janisch mit Illustrationen von Maja Kastelic

Ab 4 Jahren

 

Das wunderbarste Märchen ist das Leben selbst.

 

Elsa ist sieben und fährt mit ihrer Mutter in der Pferdekutsche nach Kopenhagen. Mit ihnen reist ein älterer Herr, der sich als Hans Christian Andersen vorstellt. Die zwei kommen ins Gespräch und als Elsa erfährt, dass Herr Andersen Märchen liebt, bittet sie ihm, ihr eines zu erzählen. Und so erzählt er ihr das Märchen von einem Jungen, der fliegen lernte, das Märchen seines Lebens. Und was als sehr traurige Geschichte beginnt, endet in einem Königreich der Buchstaben, als Hans seine Freude am Schreiben findet und es schafft nur mithilfe seiner Fantasie alles Mögliche und Unmögliche passieren zu lassen.

 

Ein wunderschön einfühlsames Porträt vom berühmten Märchenerzähler Hans Christian Andersen und seinem literarischen Schaffen. Großartig als Hybrid aus Bilderbuch und Graphic Novel illustriert.


mehr lesen 0 Kommentare

„Hubert Reeves erklärt uns den Ozean“ von Hubert Reeves mit Illustrationen von Daniel Casanave

Ab 8 Jahren

 

In seinem Comic-Roman nimmt der renommierte Astrophysiker Hubert Reeves die Kinder Helene und Mohammed, ihre Lehrerin und uns als Leser auf eine spannende Reise mit, um uns die Zusammenhänge der Ozeane zu erklären. Als Allererstes holt er geschichtlich aus und veranschaulicht uns, wie der Ozean ursprünglich entstanden ist. Die Reise beginnt in der Normandie, wo er uns anhand der Kreidefelsen von Èntretat das immense Alter der Meere veranschaulicht. Unsere Expedition geht dann weiter nach "Le-Mont-Saint-Michel" wo er anhand dieser einzigartigen felsigen Insel die Gezeitenströmungen bildhaft erklärt. So erfahren wir während der langen Reise noch vieles mehr: Woher der Salzgehalt der Meere kommt, warum das Meerwasser immer salzig ist, wie die Farbe des Meeres mit der Sonneneinstrahlung zusammenhängt, wie die Meeresströmungen entstehen und welche Auswirkungen sie auf unser Klima haben. Auch lässt er die Kinder einfache Experimente durchführen, um die Dichte des Wassers zu erklären. Die Reise geht weiter auf die offene See, wo sie schließlich auch eine abenteuerliche Fahrt mit einem Tauchboot unternehmen. Während all dieser Unternehmungen erklärt er anschaulich und gut verständlich die naturwissenschaftlichen Zusammenhänge. Dadurch wird uns klar, dass dies alles zu einem großen Ganzen gehört und wie wichtig es für uns Menschen ist, die Meere zu schützen.

 

Für alle Wissensbegierigen, die mehr über den Zusammenhang der Natur erfahren möchten.

 

In mir hat dieses Buch auch die Neugierde geweckt, sodass ich während des Lesens soweit wie möglich die angegebenen Orte im Internet recherchiert habe.

 

 

Zum Glück gibt es auch noch weitere Bände aus dieser Serie:

  • "Hubert Reeves erklärt uns den Wald" (Um diesess Buch per Mail zu bestellen einfach hier klicken!)
  • "Hubert Reeves erklärt uns die Artenvielfalt" (Um dieses Buch per Mail zu bestellen einfach hier klicken!)

 


mehr lesen 0 Kommentare

"Künstliche Intelligenz: Fantasie und Realität (Die Comic-Bibliothek des Wissens) “ von Jean-Noel Lafargue

Ab 8 Jahren

 

Ein inhaltlich gut gelungener Einstieg in das Thema künstliche Intelligenz für Neulinge auf diesem Gebiet. Die satirische Art und Weise, in der hier erzählt wird, ist zwar etwas eigenwillig, aber davon abgesehen bietet dieser in eine Geschichte eingebettete Sach-Comic einen guten Rundumblick in Sachen KI. Angefangen in der Antike über Descartes, von Lochkarten gesteuerten Webstühlen, Kybernetik, Deep Blue, High-Frequency Trading bis hin zu den vielen beunruhigenden Anwendungsgebieten von künstlicher Intelligenz heutzutage gibt es viele Anregungen, weiter nachzuforschen.

 

Diese Geschichte spielt in der nahen Zukunft. Die Menschen haben wieder einmal einen von Robotern ausgefochtenen Krieg geführt und überall Chaos verbreitet. Selbst ihre Archive mit all ihren Aufzeichnungen haben sie dieses Mal zerstört und nun wissen sie nicht mehr, wie es überhaupt zu diesem Konflikt kommen konnte. So schicken sie den Roboter Gladys mithilfe von Google Time Travel zurück in das Jahr 2018. Er soll nicht nur das vernichtete Gedächtnis der Menschheit zurückzuholen, sondern auch herausfinden, wie das Verhältnis zwischen Menschen und künstlicher Intelligenz ins Rutschen gekommen ist. Als Mensch getarnt erforscht Gladys die Fantasien und Techniken, die seit dem 13. Jahrhundert die Menschen dazu angetrieben haben, immer fähigere Roboter zu schaffen. Staunend stellt er fest, dass sie törichterweise vor diesen Maschinen stets mehr Angst hatten als vor ihren eigenen Artgenossen.

 


mehr lesen 0 Kommentare

"Hubert Reeves erklärt uns Die Artenvielfalt" von Hubert Reeves und Nelly Boutinot mit Illustrationen von Daniel Casanave

Ab 8  Jahren

 

Hubert Reeves, der international berühmte Astrophysiker beschreibt in diesem Sachcomic, wie wichtig es auch für uns Menschen ist, die Artenvielfalt zu erhalten. Denn in der Natur ist alles miteinander verbunden und der Ausfall auch nur eines einzigen Puzzleteils kann sich auf das gesamte System auswirken. So ist es Reeves dringlichste Botschaft, dass wir Menschen vorsichtig mit unserer Natur umgehen. Denn nur wenn wir die Artenvielfalt erhalten, können auch wir überleben. Durch die Wahl des Mediums Comic mit seinen fröhlich farbigen Illustrationen und prägnanten kurzen Textpassagen werden Kinder nicht nur zum selbst Lesen motiviert. Auch die durchaus komplexen Netzwerke der Artenvielfalt werden so nachvollziehbar und kindgerecht erklärt.

 

Ein ungewöhnliches, top aktuelles Sachcomic für Kinder, das nicht nur über die Vielfalt der Natur und die Gefahren, denen sie ausgesetzt ist, aufklärt, sondern auch Mut macht!

 

Zum Glück gibt es auch noch weitere Bände aus dieser Serie:

  • "Hubert Reeves erklärt uns den Wald" (Um dieses Buch per Mail zu bestellen einfach hier klicken!)
  • "Hubert Reeves erklärt uns den Ozean" (Um dieses Buch per Mail zu bestellen einfach hier klicken!)

 


mehr lesen 0 Kommentare

„Das Universum: Kosmische und künstlerische Kreativität“ von Hubert Reeves mit Illustrationen von Daniel Casanave

Ein weiterer, sehr geglückter Band der großartigen Serie der Comicbibliothek des Wissens, die komplexe Sachverhalte in einfachen Worten besser verständlich machen möchte. Und das auch noch in Comicform!!!

 

Anhand sehr anschaulicher und überraschender Beispiele erklärt uns der berühmte Astrophysiker Hubert Reeves die Entstehung, Zusammensetzung und Ausdehnung des Universums. Aber nicht nur aus physikalischer Sicht, sondern auch aus philosophischer. Denn, es gibt eine grundsätzliche Beziehung zwischen uns und den Sternen, und zwar die schöpferische Kraft, die uns dazu treibt immer etwas Neues zu schaffen. Das ist nicht nur sehr spannend zu lesen, sondern auch wunderbar anzuschauen, denn auch der französische Comiczeichner Daniel Casanave schafft es durch seine klaren Linien uns den Kosmos als Kunstwerk näher zu bringen.

 

Ein wunderbares Buch, das dazu anregt, über vermeintlich Selbstverständliches neu nachzudenken.

 

Hubert Reeves, Das Universum: Kosmische und künstlerische Kreativität

Sachbuch

Verlag: Verlagshaus Jacoby & Stuart

12,40€ 


mehr lesen 0 Kommentare