Unsere Tipps - ab 12 Jahren

„Der Himmel über dem Platz“ von Martina Wildner mit einer Coverillustration von Felicitas Horstschäfer

Ab 12 Jahren

 

Das Schönste am Fußball: Alles ist einfach und klar. Ein Tor ist ein Tor und ein Fallrückzieher, falls man ihn kann, ein Fallrückzieher. Das normale Leben hingehen ist voller Uneindeutigkeiten und Halbwahrheiten vor allem dann, wenn man ein Mädchen ist und Fußball spielt. Und noch schlimmer wird es, wenn man als Mädchen in eine Jungenmannschaft wechselt. Vor allem wenn man zu Blau-Weiß wechselt, einem echten Männerverein ohne Frauenabteilung. Jolanda, Jo genannt, großer Traum aber ist es, in die Nationalmannschaft zu kommen. Und so geht es für sie in diesem aberwitzig heißen Sommer um alles. Einerseits darum, gegen Vorurteile aus allen Richtungen gewappnet zu sein, denn nicht nur ihre Mitspieler haben Probleme damit, ein Mädchen in der Mannschaft zu haben, sondern auch deren Eltern. Andererseits darum, sich vor dem eigenen, überambitionierten Vater und sich selbst zu beweisen. Zum Glück ist aber nicht alles nur Schwarz oder Weiß, Ronaldo oder Messi, gewonnen oder verloren, denn Jo bekommt auch Unterstützung aus einer teilweise recht unerwarteten Ecke. Und so erkennt sie, dass ihr größtes Hindernis tatsächlich sie selbst ist und dass sie allem trotzen, und alles schaffen kann, wenn sie beginnt, sich selbst und ihrem Können zu vertrauen.

 

Eine authentisch erzählte Geschichte voller Humor und Tiefgang rund um das Thema Frauen im Fußball.

 

Martina Wildner, Der Himmel über dem Platz

Hardcover

Verlag: Beltz & Gelberg

Preis: 14,40€


mehr lesen 0 Kommentare

„Warten auf Wind“ von Oskar Kroon übersetzt von Stefan Pluschkat

Ab 12 Jahren

 

Es ist ein brennend heißer Sommer, den Vinga wie jedes Jahr bei ihrem Großvater auf der Insel verbringt. Auf der Insel ist alles wie immer: ihr geliebter Großvater, das Meer, die Ruhe. Doch dieses Jahr ist etwas anders. In Vinga drinnen ist etwas anders. Einerseits ist da die Sache mit ihren Eltern und die Angst, dass ihr Papa verschwindet oder schon verschwunden ist. Für immer. Dann ist da noch die Sache mit dem Boot, der Schnigge, die ihr ihr Großvater geschenkt hat und die sie noch seetauglich machen muss, bevor sie damit aufs Meer kann. Das Meer, das randvoll mit Geheimnissen ist und in dem es so viel zu entdecken gibt. Und dann ist da noch die Sache mit Ruth. Ruth, die alles hasst, Boote, Inseln, das Meer, einfach alles. Und plötzlich spürt Vinga ein Gefühl, ein Prickeln im Bauch. Ein Gefühl, als wäre alles durcheinander, aber trotzdem irgendwie gut.

 

Ein Buch, dass unter die Haut geht, das mitfühlen und nachdenken lässt.

 

Oskar Kroon, Warten auf Wind

Hardcover

Verlag: Hummelburg

Preis: 13,40€


mehr lesen 0 Kommentare

„Fanny Cloutier – Das Jahr, in dem mein Leben einen Kopfstand machte“ von Stéphanie Lapointe mit Illustrationen von Marianne Ferrer. Übersetzt von Anne Braun

Ab 12 Jahren

 

Fannys Mutter ist verunglückt, als sie noch sehr klein war. Seither lebt sie mit ihrem ängstlichen Vater, der alles gerne vorhersehbar hätte und immer gleiche Abläufe liebt in Montreal. Doch plötzlich beschließt gerade er spontan zu werden und von einem Tag auf den anderen nach Japan zu reisen. Fanny wird zur Schwester ihrer verstorbenen Mutter verfrachtet, von der sie noch nie etwas gehört hat. Sie beginnt Tagebuch zu schreiben, um mit all ihren Gefühlen und Gedanken, dem Schmerz und der Unsicherheit zurechtzukommen. Zu Beginn scheint alles furchtbar zu sein, vor allem ihr Cousin Henri, der sie zur Weißglut bringt. Doch dann lernt sie die Außenseiterin Leonie kennen und auch Henri entpuppt sich als nicht so unausstehlich wie anfangs gedacht. Gemeinsam machen sich die drei auf eine Spurensuche, um herauszufinden, warum Fanny nichts von der Familie ihrer Mutter wusste und wie diese eigentlich genau gestorben ist?

 

Nicht nur optisch ein wunderbarer Mix aus Schrift, Bildern, Sketchnotes und Briefchen. Auch Fannys Texte im Tagebuchform sind ernst, lustig und verrückt und veranschaulichen ganz wunderbar die komplexe Gedankenwelt einer 14-Jährigen, die vor schwerwiegenden Veränderungen in ihrem Leben steht und sich selbstbewusst ihren Weg sucht.

 

Ein außergewöhnlicher Roman, der durch seine wunderschöne Gestaltung geradezu dazu einlädt, darin zu blättern und sicher nicht nur künstlerisch interessierte LeserInnen begeistern kann, sondern es sicher auch schafft, Lesemuffel zum Lesen zu verführen.

 

Und keine Sorge, wer gar nicht genug von Fanny Cloutier bekommen kann, hat Glück, denn es gibt schon einen zweiten Band

  • „Fanny Cloutier 2 – Das Jahr, in dem mein Herz verrücktspielte“

 

Stéphanie Lapointe, Fanny Cloutier

Hardcover

Verlag: Loewe

Preis: 17,50€


mehr lesen 0 Kommentare

„Unverblümt! Klare Fakten zu Sex und Aufklärung“ von Myriam Daguzan Bernier mit Illustrationen von Cécile Gariépy. Übersetzt von Maren Illinger

Ab 12 Jahren

 

Von A bis Z, völlig unverblümt!

 

In diesem spannenden Sachbuch liefert uns die Autorin von A bis Z wichtige Antworten zu allen möglichen Fragen in Sachen Sexualität.

 

Eigentlich hat Myriam Daguzan Bernier dieses Buch für die Heranwachsende geschrieben, die sie selbst einmal war; voller unbeantworteter Fragen über den eigenen Körper, darüber wie Jungs und Mädchen "ticken", über Ängste und Schuldgefühle und über die richtige Haltung zur Sexualität. So soll das Buch ein praktischer Leitfaden für Jugendliche sein, das natürlich nicht alle Antworten bieten kann, aber hoffentlich einige.

 

Sehr feinfühlig unterstreicht sie immer wieder, dass Sexualität sehr viele unterschiedliche Formen hat und jeder Mensch seine eigene Art hat, damit umzugehen. Man kann alles, muss aber nichts. Und dass es wirklich spannend und vor allem wichtig ist, darüber zu sprechen.

 


mehr lesen 0 Kommentare

„Krabat“ von Otfried Preußler mit Illustrationen von Herbert Holzing.

Ab 12 Jahren

Der unheimlich spannende und meisterhaft erzählte Klassiker von Otfried Preußler.

 

Der elternlose Krabat hat einen seltsamen Traum, in dem ihn 11 Raben zu der Mühle am Koselbruch rufen. Zu Beginn lacht er noch darüber und wundert sich was man so alles zusammenträumt. Doch dann beschließt er, den Stimmen zu folgen. Aber die Leute warnen ihn vor der Mühle, denn dort ist es nicht geheuer! Krabat ist aber schließlich kein kleiner Junge mehr und anschauen kostet nichts. Als er die Mühle erreicht, ist sie auch dunkel und bedrohlich und wirkt wie ein mächtiges, böses Tier, das auf seine Beute lauert. Und auch im Inneren herrscht tiefste Finsternis, die nur von einer einzelnen roten Kerze erhellt wird, die auf einen Totenschädel klebt. Hier erwartet ihn eine bleiche Gestalt, ein schwarzes Pflaster bedeckte sein linkes Auge. Er sagt, er ist hier der Meister und auf der Suche nach einem Lehrjungen und Krabat willigt ein, diese Stelle zu übernehmen. Doch der Preis dafür ist hoch!!!

 

Eine Geschichte vom magischen Spiel um die Freiheit eines Menschen und bedingungslose Liebe, die noch lange nachklingt, egal wie alt man ist!

 

Otfried Preußler, Krabat

Paperback

Verlag: Thienemann

Preis: 15,50€


mehr lesen 0 Kommentare

"Fette Fische“ von Carl Hiaasen. Übersetzt von Birgitt Kollmann. Coverillustration von Max Bartholl

Ab 12 Jahren

 

Eine gelungene Mischung aus Umweltkrimi und Familientragödie voller brenzliger Situationen, witziger Dialoge, skurriler Personen und richtig viel Spannung.

 

Was kann man tun, wenn ein skrupelloser Unternehmer namens Muleman das Abwasser seines Kasinoschiffs illegal im Hafenbecken entsorgt? Und dann auch noch direkt da, wo Noah und seine Schwester Abbey gerne baden. Das war es dann wohl mit dem türkisblauen Wasser der Florida Keys! Die Geschwister können nicht tatenlos zusehen und beschließen selbst für Gerechtigkeit zu sorgen. Vor allem da ihr Vater, ein hitzköpfiger Umweltaktivist, gerade im Gefängnis sitzt. Der hatte nämlich versucht, gegen Muleman anzugehen und das Schiff dann kurzerhand einfach versenkt. Und so müssen Noah Abbey eben selbst für Gerechtigkeit sorgen und ihren Vater rehabilitieren. Zum Glück bekommen sie unerwartet Hilfe und schmieden einen Plan, der so ungeheuerlich ist, dass es richtig brenzlig wird!

 

Carl Hiaasen, Fette Fische

Paperback

Verlag: Gulliver

Preis: 9,20€


mehr lesen 0 Kommentare

"Als Hitler das rosa Kaninchen stahl" von Judith Kerr

Ab 12 Jahren

Berlin, Anfang 1933: Die Nazis stehen kurz vor ihrem entscheidenden Wahlsieg. In letzter Minute reist die neunjährige Anna, Tochter eines bekannten jüdischen Schriftstellers und Journalisten, gemeinsam mit ihrer Familie in die Schweiz. Ein Leben in Deutschland kommt für die Familie nicht mehr in Frage. Doch vieles von dem, was zu ihrem Alltag gehörte, muss in Berlin bleiben – auch Annas rosa Stoffkaninchen. Und so beginnt für die Familie ein Leben auf der Flucht …

 

Da Annas Familie die Gräueltaten des zweiten Weltkrieges nicht direkt miterleben, ist dieses Buch ein milder Einstieg in das Thema Nationalismus und Holocaust. 

 

Judith Kerr, Als Hitler das rosa Kaninchen stahl

Paperback

Verlag: Ravensburger

Preis: 9,30€


mehr lesen 0 Kommentare

„Dumme Ideen für einen guten Sommer“ von Kiera Stewart

Ab 12 Jahren

Edith hat es nicht leicht in ihrer Familie: Ein eher verträumter Vater, eine strenge, überbesorgte

Mutter und zwei jüngere Zwillingsgeschwister, die nervig, hochintelligent und besonders altklug sind.

Edith selbst ist eher ruhig und schüchtern und „kämpft“ gerade gegen eine Rivalin um ihre einzig richtige Freundin. Als ihre Großmutter, die sie noch nie zu Gesicht bekommen hat, stirbt, muss die

ganze Familie zusammen mit ihrem Onkel und ihrer Cousine das alte Haus der Großmutter renovieren, damit es dann verkauft werden kann. Dort angekommen trifft sie seit langer Zeit

auf ihre gleichaltrige, absolut coole Cousine Rae und erfährt viel über ihre dorfbekannte, einzigartige, rebellische Großmutter. Bei den Aufräumarbeiten entdecken die beiden Mädchen eine Liste mit 9 Ideen für einen Sommer, die ihre Großmutter geschrieben hat und die Beiden beschließen es ihr nachzumachen. Und somit beginnt für die Mädchen „Ein guter Sommer mit dummen Ideen“ und vielen Abenteuern, der viel zu schnell vorbei geht und „Edie“ auch ein ganzes Stück selbstbewusster macht.

 

Kiera Stewart, Dumme Ideen für einen guten Sommer

Hardcover

Verlag: Carlsen

Preis: 15,50€


mehr lesen 0 Kommentare

"Ocean City - Jede Sekunde zählt" von T. R. Acron

Ab 12 Jahren

Am helllichten Tag wird Jacksons bester Freund Crockie von den Sicherheitskräften der Stadt verschleppt. Und es kann nur einen Grund dafür geben: Crockie hat das Zahlungssystem der Stadt angezapft! In Ocean City, einer auf dem Meer treibenden Megacity, ist die Währung Zeit. Mehr aus Spielerei haben Jackson und Crockie einen Weg gefunden, mit einem selbstgebauten Transponder Zeitkonten zu hacken. Der Trick ist verführerisch einfach – und Crockie kann nicht widerstehen. Jetzt muss Jackson das verräterische Gerät noch vor dem Geheimdienst finden. Andernfalls sind er und ihre beiden Familien in höchster Gefahr – nur hat Jackson keine Ahnung, wo in der 15-Millionen-Stadt er seine Suche starten soll.

Welcome in Ocean City – Der furiose Start einer neuen Action-Triologie

 

R. T. Acron, Ocean City, Jede Sekunde zählt

Hardcover

Verlag: dtv

Preis: 15,40€


mehr lesen 0 Kommentare

"Timeless - Retter der verlorenen Zeit" von Armand Baltazar

Ab 12  Jahren

Ein reich illustrierter mitreißender Science-fiction Roman. Ein Schmöker der vor dystopischen Illusionen und Bildern nur so strotzt. - Extremst cool!  :)

 

Dein Eintritt in eine neue Welt - Sei dabei, bevor die Zeit abläuft

 

Die Zeitkollision war eine Katastrophe kosmischen Ausmaßes, die Zeit und Raum aufspaltete und die Erde auseinanderriss. Die Überlebenden kommen aus den unterschiedlichsten Kulturen und Epochen. In dieser neuen Welt lebt Diego Ribera.

 

Doch nicht alle sind an einem friedlichen Zusammenleben in diesem neuen Zeitalter interessiert, und so wird Diegos brillanter Erfinder-Vater entführt. Er soll den Zeitbruch - und somit die letzten 15 Jahre - ungeschehen machen. Diego muss sich auf eine gefährliche Reise begeben, um seinen Vater, seine eigene Existenz und die Zukunft der Welt zu retten ...

Armand Baltazar, Timeless, Retter der verlorenen Zeit

Hardcover

Verlag: cbj

Preis: 20,60€


mehr lesen 0 Kommentare

"Ihr kriegt mich nicht" von Mikael Engström

Ab 12 Jahren

Absolute LESEWELT-Leseempfehlung!

Ein Buch über eine tragische Geschichte, sprühend vor Einfühlsamkeit und trotz allem noch gespickt mit sensiblem Humor.

 

Mik ist ein Überlebenskünstler, und er muss es sein: Seine Mutter ist gestorben, sein Vater hat ein schweres Alkoholproblem, und sein Bruder macht die ersten Schritte zum Kleinkriminellen. Als das Jugendamt auf Mik aufmerksam wird, steht schnell fest: Er muss weg von zu Hause und in eine Pflegefamilie. Für den Übergang kommt Mik bei seiner Tante Lena in Nordschweden unter, und das kleine Kaff, in dem die Tante wohnt, mit all seinen wunderlichen Gestalten wächst ihm schnell ans Herz. Am liebsten würde er für immer bleiben! Aber das Gesetz sieht einfache Lösungen nicht vor. Eine Odyssee beginnt für Mik. Mik hat keine andere Wahl, er muss kämpfen. Zum Glück ist er dabei nicht allein. Tante Lena und das ganze Dorf stehen hinter ihm.

Mikael Engström, Ihr kriegt mich nicht

Taschenbuch

Verlag: DTV

Preis: 9,20€


mehr lesen 0 Kommentare

"Mein Vater das Kondom und andere undichte Sachen" von Gudrun Skretting

Ab 12  Jahren

Wo lachen und weinen aufeinander trifft!

 

Ein Buch erzählt komisch und liebenswert von den Wirren der Gefühlswelt von Anton, einem Teenie der alleine mit seinem Vater in einem richtigen "Männerhaushalt" aufwächst! Slapstick ab 12Jahren – das sollten sich allerdings auch die "Großen" nicht entgehen lassen. Nicht nur lustig sondern auch gut geschrieben.

 

Für LeserInnen von "Nennt mich nicht Ismael" und der "Kaspar, Opa" –Serie.

 

Anton ist ist zwölf klein, bebrillt, hat zwei zu große Ohren und nur ein Haar an einer ganz bestimmten Stelle und er hat eine besten Freundin, Ine. Doch auch mit der ist es nicht mehr so wie es einmal war... .Zu guter letzt erfährt er auch noch, dass er das Ergebnis eines Kondomunfalls ist. Das hebt seine Laune kein bisschen. Um seinem Leben doch noch Sinn zu geben, beschließt Anton, eine neue Frau für seinen Vater zu finden. Doch wo sollen die zwei jemanden auftun, der sich für einen Klohäuschen-Vertreter interessiert? Na klar, im örtlichen Strickverein. Tatkräftige Unterstützung dafür erhält er von Ine und den Tipps aus den Frauenmagazinen ihrer Mutter. Und so schlittern die beiden von einem Missgeschick ins nächste ...

Hardcover

Verlag: Carlsen

Preis: 15,50€


mehr lesen 0 Kommentare

"Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens" von Sarah Moore Fitzgerald

Ab 12 Jahren

Ein empfindsames Buch über enge Freundschaft, erste Liebe und tiefe Verbundenheit.

Oscar ist Megs bester Freund. Er hat ein besonderes Gespür für seine Mitmenschen und ist mit seinem Apfelkuchen stets zur Stelle, wenn er gebraucht wird. Doch als er selbst Hilfe braucht, ist Meg am anderen Ende der Welt. Und auch sonst ist niemand für ihn da. Oscar verschwindet spurlos - und alle befürchten das Schlimmste. Alle, bis auf Meg. Sie ist fest entschlossen, herauszufinden, was wirklich passiert ist ..

Sarah Moore Fitzgerald, Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens

Hardcover

Verlag: Fischer

Preis: 15,50€


mehr lesen 0 Kommentare

"Travis Delaney - Was geschah um 16:08?" von Kevin Brooks

Ab 12 Jahren

War es wirklich ein Autounfall, bei dem seine Eltern, die als Detektive arbeiteten, starben? Als der dreizehnjährige Travis Delaney während der Beerdigung einen Mann mit einer versteckten Kamera erblickt, beschleichen ihn erste Zweifel. Kurz darauf wird das Detektivbüro seiner Eltern bei einem Straßenkampf verwüstet und der Mann mit der versteckten Kamera taucht dort unter falschem Namen auf. Nun ist Travis sicher: Der Tod seiner Eltern war kein Unfall. Er beginnt zu recherchieren - und kommt mysteriösen Vorfällen auf die Spur.

Kevin Brooks, Travis Delaney, Was geschah um 16:08?

Taschenbuch

Verlag: dtv

Preis: 11,30€


mehr lesen 0 Kommentare

"Der Blackthoern Code – Das Vermächtnis des Alchemisten" von Kevin Sands

Ab 12 Jahren

 

Ein Krimi angesiedelt in London um 1800. Mitreißend spannend.

Bis zu dieser rätselhaften Warnung war der Weisenjunge Christopher Rowe eigentlich zufrieden mit seinem Leben als Lehrling des Apothekermeisters und Alchemisten Benedict Blackthorn. Er hatte ein Dach über dem Kopf, sein Meister lehrte ihn nicht nur, wie man Mittel gegen Warzen herstellt, sondern auch wie man verschlüsselte Botschaften knackt und Rätsel löst. Doch das alles ändert sich, als eine Serie mysteriöser Morde London heimsucht. Fast immer sind es Alchemisten, die getötet werden. Christopher spürt, dass sein Meister in Gefahr ist. Ihm bleibt nur wenig Zeit, die Mörder zu enttarnen und hinter ein Geheimnis zu kommen, das so mächtig ist, dass es die Welt zerstören kann …

 

Kevin Sands, Das Vermächtnis des Alchemisten

Hardcover

Verlag: dtv

Preis: 17,50€


mehr lesen 0 Kommentare