Unsere aktuellen LeseTIPPS

„Hase und Holunderbär – Der Dieb in der Heide“ von Walko

Ab 7 Jahren

Eine amüsante Erstlesegeschichte mit den beiden sympathischen Bilderbuchhelden für Kinder, die schon ein bisschen lesen können (auch bestens zum Vorlesen geeignet. 

 

Jede Nacht werden die Vorräte der Waldtiere in Hasenheide von einem gemeinen Dieb gestohlen.

Das ist ein Fall Ritter Hase und den Holunderbär. Ob sie den Dieb wohl auf die Spur kommen? Sie müssen einige Nächte ihr Können auf die Probe stellen bevor sie dem Geheimnis auf die Spur kommen …

Erstleser

Verlag: ars Edition

8,30€ 


0 Kommentare

„Minus Drei und die laute Lucy“ von Ute Krause

Ab 6 Jahren

Bei uns in der Buchhandlung gehört dieses Buch eigentlich schon zu den heiß geliebten „Klassikern“ – immer wieder hat man beim Lesen ein Schmunzeln auf den Lippen!

 

Minus Drei ist ganz stolz, er hat von seinem Papa sein langersehntes Haustier, das Steinzeitmädchen Lucy bekommen. Aber wie das manchmal mit Haustieren so ist, klappt nicht alles von Anfang an, so wie es sein soll, denn Lucy ist ein furchtbar lautes Haustier. Mit dem größten Vergnügen gibt sie die schrecklichsten Geräusche von sich. Und es kommt, wie es kommen muss; die Eltern von Minus wollen Lucy entweder zurück in die Tierhandlung bringen oder ins Tierheim geben. Jetzt muss Minus dringend eine Lösung für sein Problem finden, denn er möchte Lucy auf jeden Fall behalten.

Erstleser

Verlag: cbj

10,30€ 


0 Kommentare

„Ein Kaugummi für die Mumie“ von Christian Tielmann mit Illustrationen von Alexander von Knorre.

Ab 6 Jahren

Ein herrlich witziger Erstlesespaß für Kinder ab der 1. Klasse.

 

Jo und Ida machen mit ihrer Klasse einen Ausflug ins ägyptische Museum. Jo hat etwas Geheimes dabei, extrascharfe Kaugummis. Die erwecken sogar Tote zum Leben! Das steht zumindest auf der Packung. Ida glaubt ihm das aber nicht. „Tot bleibt tot“, sagt sie. Als Jo aber stolpert und sein Kaugummi sich selbstständig macht, stellt er fest: Die Kaugummiverpackung hat nicht gelogen und so lernen die zwei die auf einmal sehr lebendige Mumie Prinz Ti kennen.

 

Mit charmanten Illustrationen, abwechslungsreichen Rätseln zum besseren Textverständnis und einem interaktiven Lesezeichen als Lösungsschlüssel ist dieses Buch perfekt für die Bedürfnisse von Erstlesern zugeschnitten. Wie auch alle anderen Titel der Reihe ist auch „Ein Kaugummi für die Mumie“ bei Antolin gelistet.

Erstleser

Verlag: FISCHER Duden Kinderbuch

8,30€ 


0 Kommentare

„Buchstabendschungel“ von Ursula Poznanski

Ab  5 Jahren

Eine fröhliche Geschichte zum Vorlesen für alle Kinder, die sich schon für Buchstaben interessieren.

 

Ein Sturm pfeift laut über den Dschungel, so stark, dass sich die Bäume biegen und lauter seltsame bunte Dinger durch die Luft fliegen. „Das sind doch Buchstaben, die hat bestimmt jemand verloren“ denkt sich der kleine Affe und macht sich gemeinsam mit dem schlauen Papagei auf die Suche nach den Besitzern. Und tatsächlich begegnen ihnen bald sehr seltsame Tiere, denen etwas zu fehlen scheint: einen Iger, eine Lange, eine Ledermaus, ein Nu und sogar zwei Ale …

 

Eine bezaubernde Buchstaben-Geschichte zum Vorlesen, Mitraten und Weiterdichten! Farbenfrohen und mit viel Witz von SaBine Büchner illustriert.

Hardcover

Verlag: Loewe Verlag

Preis: 10,30 €


0 Kommentare

"Drei Helden für Mathilda" von Oliver Scherz

Ab  5 Jahren, aber eigentlich das ideale Buch zum Schulbeginn

Mathilda hat drei Lieblingskuscheltiere, die jede Nacht bei ihr im Bett schlafen dürfen und zwar das Äffchen Fitze Fusselkopf, den Bären Bummel-Bom und Wim, den Löwen. Eines Morgens wachen die drei Freunde auf und finden Mathilda nicht mehr neben sich im Bett. Sie durchkämmen die ganze Wohnung, aber keine Mathilda weit und breit. Jetzt sind sie sich sicher: Etwas Schlimmes muss passiert sein – Mathilda wurde entführt!!!! Kurzerhand nehmen sie ihren ganzen Mut zusammen und machen sich auf die Suche nach ihr. Viele Abenteuer müssen die drei Freunde bestehen bis sie Mathilda in der fürchterlichen „Räuberhöhle“, der Schule, aufspüren und mit ihr wieder nach Hause gehen können.

 

Eine wunderbar abenteuerliche Geschichte aus der Hand von Oliver Scherz. 

Hardcover

Verlag: Thienemann

Preis: 14,40 €


0 Kommentare

„Mein erstes großes Buch vom Meer“ von Nicola Davies mit Illustrationen von Emily Sutton

Von 6 bis 99 Jahren

Dieses wunderbare Bilderbuch lädt uns nicht nur zum Spielen, Forschen und auch zum Träumen ein, sondern erinnert uns auch an den ganz besonderen Platz, den das Meer in unserem Herzen einnimmt – von klein auf bis ins hohe Alter.

 

Poetisch und wunderschön illustriert nimmt es uns mit ans und ins und übers Meer. Wir starten am Strand, planschen, bauen Sandburgen, beobachten die Seemöwen und eröffnen eine Muschelbäckerei. Begeben uns dann auf Reisen, singen Seemannslieder, bewundern Blauwale und die Weidenblattlarve, erfahren etwas über die Beaufortskala und Seemannsknoten, bevor es unter dem Meer weitergeht! Dort in der Tiefe treffen wir auf einen Riesenkalmar, Blitzlichtfische und leider auch auf jede Menge Plastikmüll. Wir tauschen mit den Seehunden durch den Seetang-Dschungel, vorbei an einem Schiffswrack und entdecken dann, von Plankton bis hin zum Buckelwal, die Wunder der Meere.

Hardcover

Verlag: Aladin

25,70€ 


0 Kommentare

„Matti und Sami und die verflixte Ungerechtigkeit der Welt“ von Salah Naoura

Ab 8 Jahren

Ein weiteres kurzweiliges Abenteuer rund um die liebenswerten Brüder Matti und Sami in dem die zwei herausfinden, dass das mit dem Glück, eine Sache für sich ist und sich alles auch wieder ganz schnell ändern kann.

 

Matti und seine Familie haben bei der Hausverlosung International ein Haus gewonnen und wohnen nun seit 8 Wochen in Finnland in einem wunderschönen großen Haus am See. Eigentlich hätte alles perfekt sein können, aber Matti spürt, dass das Universum irgendeine Gemeinheit plant. Schon vor ein paar Millionen Jahren war nämlich beschlossen worden, dass sein Onkel Jussi ab jetzt nur noch Pech haben würde und sein Vater nur noch Glück. Die Welt ist nämlich ungerecht. Da kommt Matti nicht umhin sich zu fragen, ob es eigentlich in Ordnung ist glücklich zu sein, wenn jemand anderes gerade unglücklich ist. Und wenn man in so kurzer Zeit so viel gewinnen kann, könnte einem ja auch ganz schnell wieder das Gegenteil passieren, oder? Denn manchmal macht das Universum echt verrückte Sachen. Aber dann beschließt er etwas zu unternehmen, damit es mit dem Glück wieder gerechter zugeht. Und er findet heraus, dass jeder anders ist und andere Dinge braucht, um glücklich zu sein. 

Hardcover

 

Verlag: Beltz & Gelberg 

10,30€ 


0 Kommentare

„Die abenteuerliche Reise des Mats Holmberg“ von Erik Ole Lindström mit Illustrationen von Sonja Bougaeva

Ab 3 Jahren

Ein warmherziges und spannendes Vorlesevergnügen, perfekt für laue Sommerabende. Voller Abenteuer und liebevoller Charaktere.

 

Opa Jakob ist ein kluger Mann, Mats größtes Vorbild. Von ihm hat er alles gelernt: Angeln, Bootfahren, Schnitzen und sogar wie man mit einer Lupe Feuer entfacht. Am liebsten mag es Mats aber, wenn er von seinen Fahrten mit dem Kutter auf dem Birka-Kanal erzählt. Dort hat er sich immer am allerwohlsten gefühlt und darum hat er auch genau dort, am Kanal, sein Haus gebaut. Nirgendwo anders als ganz genau hier will auch Mats leben. Zusammen mit seinem Opa und den Tieren. Da gibt es Bobo den Hütehund und Mats besten Freund. Elvin das eigensinnige Zwergenpony. Die Henne Frau Björk, die sehr gerne tanzt. Den alten Hahn Hugo. Und natürlich die Schafherde mit Lotte ihrer Anführerin. Doch dann passiert ein Unglück und sein Opa muss ins Krankenhaus. Die Nachbarn Tilde und Sven Anderson wollen Mats daraufhin einfach adoptieren und die Tiere so schnell wie möglich loswerden. Doch bei dieses Blödmenschen will Mats auf gar keinen Fall bleiben. Zum Glück gibt es die gute Kanal-Luft die den Kopf freipustet und gute Gedanken und neuen Mut macht. Und schon hat Mats eine Idee und macht sich gemeinsam mit seinen tierischen Freunden auf dem Kutter seines Opas den Kanal entlang auf dem Weg zu seiner Großtante. So beginnt eine abenteuerliche Fahrt quer durch Schweden, bei der Mats nicht nur gefährliche Situationen mithilfe seiner tierischen Crew übersteht, sondern auch unerwartete richtig gute Freunde findet.

Hardcover

Verlag: Coppenrath

15,50€ 


0 Kommentare

„Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne“ von Jakob Martin Strid

Ab 3 Jahren

Eine abenteuerliche Vorlesegeschichte voller spannender Einfälle und mit viel Liebe zum Detail illustriert.

 

Diese Geschichte beginnt in Glückshafen, einer Stadt am Meer. Dort leben Kater Mika und Elefant Sebastian. Eines schönen Tages finden sie eine richtige Flaschenpost mit einer Nachricht, die merkwürdigerweise an sie adressiert ist. Sie stammt von H.B dem Bürgermeister von Glückshafen der vor einiger Zeit verschwunden ist. In der Flasche befindet sich aber auch noch eine zweite, winzig kleine Flasche. Und in dieser winzig kleinen Flasche liegt eine winzig kleine Schachtel und darin befindet sich ein winzig kleines Korn, ein Samen. Neugierig pflanzten sie das Samenkorn in ihrem Garten an und daraus wächst über Nacht, ob ihr es glaubt oder nicht, eine Riesenbirne! Sie ist zwar eigentlich eine ganz normale Birne aber eben riesengroß und zum Wegtragen viel zu schwer. Also höhlen Mika und Sebastian sie mithilfe von Professor Glykose aus, damit sie sie auf einen Anhänger hieven und abtransportieren können. Doch durch ein Missgeschick setzt sich die Riesenbirne mitsamt Mika, Sebastian und Professor Glykose an Board in Bewegung und landet mit einem RIESENPLATSCH im Meer. Und das ist nur der Beginn eines aufregenden Abenteuers voller schrecklicher Piraten, traumhafter Wassermelonen und schauriger Seeungeheuer.

Hardcover

Verlag: Boje

20,50€ 


0 Kommentare

„Nick und der Sommer mit Oma“ von Benji Davies

Ab 4 Jahren

Ein liebenswertes Bilderbuch darüber, dass man sich auch plötzlich aus ganz anderen Augen sehen kann. Voller Wärme und liebevoller Details, zaubert es nicht nur ein Lächeln aufs Gesicht, sondern hinterlässt auch ein gutes Gefühl.

               

Es ist Sommer und Nick verbringt ihn bei seiner Oma, die alleine auf einem kleinen Felsen mitten im Meer lebt. Zu Beginn findet er sie etwas sonderbar, denn sie bewahrt ihre Zähne in einem Glas auf, kocht Suppe aus Seetang und schnarcht auch noch wie ein altes Walross. Außerdem sie hat nie Zeit zum Spielen, weil sie immer mit etwas beschäftigt ist. Deshalb schleicht er sich eines Morgens auch davon um alleine ein Abenteuer im Watt zu erleben. Doch plötzlich herrscht Flut und der Rückweg zur Oma ist abgeschnitten. Doch die ist schon auf der Suche nach ihrem Enkel und kommt ihm mit einem Schiff entgegen. Das schweißt die beiden zusammen und ist der Beginn eines wundervollen Sommers voller Entdeckungen und Abenteuer.

Bilderbuch

Verlag: Aladin

15,40€ 


0 Kommentare

„Das große Bilderbuch der ganzen Welt“ von Ole Könnecke

Ab 3 Jahren

 

Auch schon kleine Kinder interessieren sich für die große weite Welt. Mit diesem wunderschönen Papp-Bildwörterbuch zum Erzählen und Entdecken kann die Reise auch schon losgehen!

 

Der Illustrator Ole Könnecke nimmt uns mit auf eine Reise rund um die Welt. Und zeigt uns von der Auster tief im Meer bis hin zum Zebu in den Tropen jede Menge Getier in seiner ganzen Vielfalt. In wunderschönen Panoramen führt er uns von Eisbergen über einen Nadelwald bis in eine Megacity. Mit vielen kleinen Bilder erfahren wir viel über die typischen Landschaften unserer Erde mit all ihren Besonderheiten, Pflanzen und Tieren und lernen auch noch gleich die richtigen Wörter dazu. Da gibt es nicht nur den Moschusochsen und den Pelikan zu entdecken, sondern auch einen Cowboy, einen Goldsucher und einen Briefkasten! Man kommt aus dem Schauen und Staunen gar nicht mehr heraus! Die lebendigen und detailreichen Illustrationen stecken voller kleiner Geschichten, die zum Erzählen und Weiterfragen anregen. Oder man folgt einfach der munteren Mäusetruppe, die sich auf jeder Seite voller Begeisterung ins Entdeckerabenteuer stürzen. 


Pappbilderbuch

Verlag: Carls Hanser

 15,40€ 

0 Kommentare

„Du bist mein Superschatz“ von Ninka Reittu

Von 4 bis 99 Jahren

Eine wunderschöne, herrlich witzig illustrierte Geschichte rund um die Liebe zwischen Vater und Kind, in der ganz viel Weisheit und Wahrheit steckt.

 

„Was ist Liebe eigentlich?“ fragt der kleine Superhummelfratz seinen Superheldenpapa nachdem sie schon den ganzen Tag viel herumgeflogen sind. Und der erklärt wie das so ist mit der Liebe, das sie stark macht und im Bauch kitzelt, dass sie nicht kleiner wird, wenn man sie teilt und immer etwas davon übrigbleibt. Aber auch das man nicht alles erlauben muss und den andern auch gehen lassen kann, wenn man ihn liebt. Denn Liebe ist eine SUPERKRAFT die uns stark macht!!!

 

Bilderbuch

Verlag: FISCHER Sauerländer

12,40€ 


0 Kommentare

„Vier Wünsche ans Universum“ von Erin Entrada Kelly übersetzt von Birgitt Kollmann

Ab 10 Jahren

Eine ganz besonders schöne Geschichte von fünf Kindern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch hat das Schicksal so einiges mit ihnen vor. Was? Du glaubst nicht an das Schicksal? Dann solltest du dir dieses Buch auf keinen Fall entgehen lassen. Denn ich bin mir ganz sicher, dass du Kaori und mir nach der Lektüre zumindest zustimmen wirst, dass es keine Zufälle gibt!!!

 

Valencia ist mutig und abenteuerlustig. Sie ist zwar gehörlos und hat deshalb kaum Freunde, aber das macht nichts. Solo ist ja ohnehin das Beste. Das erspart einen viel Ärger. Virgil ist da ganz anders. Er ist schwach, mager und ein Riesenversager. In seine Familie, alles Menschen mit großen, übersprudelnden Herzen, die an eine überkochende Suppe erinnern, will er nicht so recht passen. Neben ihnen fühlt er sich wie eine Scheibe trockener Toast. Zum Glück hat er Gulliver, sein Meerschweinchen und guter Freund. Virgil kann ihn zwar alles erzählen, aber gerade braucht er Hilfe anderer Art, praktische Ratschläge. Dafür hat er Kaori Tanaka, Lebensberaterin mit hellseherischen Fähigkeiten und einem einzigen Kunden, Virgil. Unterstützt wird Kaori von ihrer kleinen Schwester, Gen. Sie ist fest entschlossen, eines Tages Weltmeisterin in irgendetwas zu werden. Nur das irgendetwas ändert sich ständig. Momentan dreht sich alles ums Seilspringen. Und dann ist da noch Chet. Immer bereit auf andere loszugehen und immer auch hundertachtzig. Nein, Freunde sind die Fünf wirklich nicht. Zumindest nicht bis zu dem Tag, an dem das Schicksal sie alle zusammenführt; Virgil und sein Meerschweinchen, Gulliver, in einem Brunnen feststecken, ein Bully in seine Schranken gewiesen wird und Freundschaften geschmiedet werden. Eine der schönsten Geschichten der letzten Zeit!!!

Hardcover

Verlag: dtv

Preis: 15,40€


0 Kommentare

„Trudel Gedudel purzelt vom Zaun“ von Eva Muszynski mit Illustrationen von Karsten Teich

Ab 5 Jahren

Eine fröhliche Geschichte für Erstleser rund um ein mutiges Huhn auf der Suche nach Meer. Voller Sprachwitz und jeder Menge kongenialer Illustrationen.

 

Nicht weit vom Meer liegt der Hühnerhof, auf dem Trudel Gedudel gemeinsam mit einer ganzen Schaar Hühner lebt. Aber Trudel ist kein gewöhnliches Huhn. Während die anderen Hühner finden, der beste Platz ist nah beim Hahn, findet Trudel der beste Platz ist nah beim Zaun. Die anderen Hühner sind nicht gern nah beim Zaun, denn dahinter wohnt der Fuchs. Aber Trudel weiß von der Möwe Gräten-Käthe das hinterm Zaun auch die Freiheit wohnt. Dort warten Abenteuer und das Meer. Und als sie durch einen Zufall über den Zaun katapultiert wird, beschließt sie, dass sie endlich auch gerne mehr sehen möchte. So läuft sie direkt hinein in ein gespenstergruseliges, sandvolles, krabbengestepptes und unterwasserkaltes Abenteuer. Und findet schließlich nicht nur das Meer, sondern auch ein bisschen mehr und zwar gute Freunde. 

Erstleser

Verlag: cbj

12,40€ 


0 Kommentare

„Äffchen“ von Marta Altés

Ab 3 Jahren

 

Ein entzückendes Bilderbuch für alle die nicht zu klein für ein großes Abenteuer sind!

 

Im Dschungel gibt es so viele Dinge zu sehen und noch mehr Dinge zu tun. Wenn man allerdings wie Äffchen einfach zu klein ist, hat man ein großes Problem. Manchmal kommt man einfach an nichts heran, oder kann nichts sehen. Immer ist alles zu tief, zu gefährlich oder zu schwierig für jemanden der so klein ist. So fällt Äffchen eines Tages eine mutige Entscheidung und wagt sich in ein Abenteuer bei dem es entdeckt, dass auch Winzigkleines großartige Dinge schaffen kann. Denn je kleiner man ist desto größer können auch die Abenteuer sein. 

Bilderbuch

Verlag: Bohem Press

17,40€ 


0 Kommentare

„Das ist für dich“ von Günther Jakobs

Ab 3 Jahren

Eines der schönsten und lustigsten Pappbilderbücher der letzten Zeit. Großartig zum Mitraten, Mitwundern und Mitschmunzeln!

 

Fuchs möchte dem Hasen gerne eine Freude machen und schenk ihm deshalb eine hübsch gepunktete Salatschüssel. Der Hase freut sich auch sehr über sein Geschenk, nur hat er schon einen, hhhhhm … hübsch gepunkteten … Stuhl! Aber man könnte das Geschenk ja weiterschenken! Vielleicht freut sich ja der Maulwurf über einen hübsch gepunkteten … Das ist für dich! Denn schenken macht Spaß und Weiterschenken erst recht! So eine hübsch gepunktete Salatschüssel kann aber auch ganz schön viel! Denn bei jedem Weiterschenken scheint sie sich in etwas anderes zu verwandeln. Und so wird aus der Salatschüssel mal ein Regenschirm, dann ein Boot oder auch einmal ein Schlagzeug. Den Tieren, die die Schüssel alle als Geschenk bekommen, fällt da ganz schön viel ein! Ein großartiges Buch zum Mitraten, Mitwundern und Mitschmunzeln!

 


Pappbilderbuch

Verlag: Carlsen

 13,40€ 

0 Kommentare

„Zicklein sucht Mama“ von Katja Reider mit Illustrationen von Astrid Henn

Ab 2 Jahren

Ein entzückend fröhliches Pappbilderbuch in Reimform das geradezu zum Nachsprechen einlädt.

 

Zicklein sucht seine Mama auf der Wiese, sucht im Stall, sucht im Hof und überall. Die Mama findet sie zwar nicht dafür aber Mamas Schal, ihre Tasche und ihren Hut. Doch von Mama keine Spur, wo steckt sie nur? Zeitgleich sucht auch Mama ihr Zicklein im Stall, auch im Hof und überall. Die Zwei verpassen sich aber immer um Haaresbreite. Und so findet Mama anstelle ihres Zickleins vorerst nur sein Lätzchen, sein Stofftier und sein Spielzeug. Doch zum Schluss findet sie ihr Zicklein unter ihrem Hut. Alle froh und Ende gut!

 


Pappbilderbuch

Verlag: Ravensburger Buchverlag

8,30€ 

0 Kommentare

„Der Dominoeffekt oder die unsichtbaren Fäden der Natur“ von Gianumberto Accinelli mit Illustrationen von Seren Viola

Von 9 bis 99 Jahren

Ein überaus spannendes und besonders schön illustriertes Sachbuch, das 18 wahre Geschichten von historischen Kettenreaktionen erzählt die verblüffender nicht sein könnten.

 

 

Alles, was auf unserer Erde lebt, ganz gleich ob Tier oder Pflanze, könnte tausende von Geschichten erzählen. Denn in der Natur herrscht ein sehr fein abgestimmtes Gleichgewicht. Zwischen all den Lebewesen auf unserer Erde sind seit deren Ursprung vor dreieinhalb Milliarden Jahren unglaublich viele Verbindungen entstanden. Fast wie unsichtbare Fäden, die alles miteinander verknüpfen. Doch wir Menschen haben die Angewohnheit ständig Dinge in unserer Umgebung zu verändern. Dadurch stören wir das Gleichgewicht und lösen manchmal einen Dominoeffekt aus. Also ein Ereignis, das ein anderes Ereignis auslöst, das wieder ein anderes Ereignis auslöst und so weiter. Damit schaden wir dem filigranen Gleichgewicht in der Natur meist mehr als wir ihm nutzen und verändern Kreisläufe, die man möglicherweise nicht mehr reparieren kann. Dieses Buch erzählt dir einige dieser verworrenen Geschichten. Sie sind alle wahr und sollen helfen diese Verbindungen wieder sichtbar zu machen, die Natur zu respektieren und ihr besser zuzuhören!

Hardcover

Verlag: Fischer Sauerländer

20,60€ 


0 Kommentare

„Das kleine Waldhotel, Band 3: Ein Blütenfest für Mona“ von Kallie George mit Illustrationen von Stephanie Graegin

Ab 8 Jahren

Im dritten Band der Waldhotelserie stolpert die mutige Maus Mona wieder einmal mitten hinein in ein herzerhüpfendes und sehr spannendes Abenteuer. Wunderbar zum Selber oder Vorlesen, für alle Kinder, die Tiere lieben.

 

Endlich wird es Frühling, ein geschäftiges Brummen liegt in der Luft und alle Mitarbeiter des Waldhotels erwachen zu neuem Tatendrang. Na ja fast alle, denn Herrn von Walde, dem Hoteleigentümer, mangelt es ein wenig an Energie. Aber wen wundert das, denn der letzte Winter war wirklich ungewöhnlich erlebnisreich gewesen. Und so entschließt er sich nach jeder Menge guten Zuspruchs endlich einmal Urlaub zu machen und einen Freund zu besuchen. Kaum ist er fort hört man überall Gerüchte, dass ein zweites Hotel eröffnet werden soll, und kein gewöhnliches, sondern ein ganz besonders funkelndes! Zum Glück hat Gilles die Empfangseidechse eine Idee wie man allen beweisen kann, dass das Waldhotel das beste im ganzen Farnholzwald ist. Er möchte ein riesen Blütenfest mit jeder Menge Wettbewerbe für die Hotelgäste feiern. Ein rauschendes Frühlingsfunkelfest eben. Doch so ein funkelndes Fest lockt leider nicht nur jede Menge neuer Hotelgäste, sondern auch den einen oder anderen ungebetenen Gast an! Wird es Mona wieder schaffen ihr geliebtes Hotel dank eines rettenden Einfalls vor der Gefahr zu bewahren?

Hardcover

Verlag: Egmont Schneiderbuch

12,40€ 


0 Kommentare

„Mein Herbarium: Blütenzauber: Gartenpflanzen sammeln und bestimmen“ von Stefanie Zysk mit Illustrationen von Lars Baus

Ab 8 Jahren

Ein wunderschön illustriertes Sachbuch mit liebevoll gestalteten extra Seiten um selbst gepflückte und gepresste Blumen zu bestimmen und aufzubewahren. Ein großartiges Geschenk für alle Pflanzenforscher und Blumenfreunde!

 

 

Wenn die Frühlingssonne lacht, die Tage wärmer und länger werden sprießen überall Pflanzen aus der Erde. Zum Beispiel im Garten oder auf dem Balkon. Und rund um die dreht sich alles in diesem wunderschön illustrierten Sachbuch. Denn hier werden 16 bekannte und beliebte Gartenpflanzen, inklusive lateinischen Namen, botanischen Basiswissen aber auch allerlei nützlichen und wunderlichen Eigenschaften vorgestellt. Wusstet ihr zum Beispiel, dass es unter Gänseblümchen Frühaufsteher aber auch richtige Langschläfer gibt? Dass die Blütenfarbe von Hortensien vom pH-Wert des Bodens abhängig ist? Oder, dass Ringelblumen das Wetter vorhersagen können? Aber das ist noch längst nicht alles, denn aus diesem Buch kann man auch noch ein richtiges Herbarium, also eine eigene Sammlung getrockneter und gepresster Pflanzen machen und so ein richtiger Pflanzenforscher werden. Ein paar kreative Ideen was man sonst noch so alles mit gepressten Blumen anstellen kann runden dieses rundum gelungene Buch ab! 

Sachbuch

Verlag: Coppenrath

 

20,60€ 


0 Kommentare

„Komm mit raus, Entdeckermaus“ von Tereza Vostradovská mit Illustrationen von Jaromir Konecny

Ab 4  Jahren

Ein fröhliches Sachbilderbuch, das in spielerischer Weise Kinder dazu animiert, sich aktiv mit der Natur in ihrer unmittelbaren Umgebung auseinanderzusetzen. Mit vielen kleinen und leichten Experimenten zum Selberforschen. Wunderschön und lehrreich!

 

Die kleine Entdeckermaus lebt in einem gemütlichen Nest unter der Erde. In ein paar Tagen wollen ihre Tanten aus der Stadt sie besuchen kommen. Wäre es nicht schön, dafür ein Buch zu haben, in dem steht was es in ihrer Umgebung so alles zu erleben und entdecken gibt? Und da sie so ein Buch leider nicht hat, beschließt die kleine Maus einfach selbst eines zu schreiben und macht sich auch gleich auf Entdeckungstour. So erforschen wir gemeinsam mit ihr die Tiere und Pflanzen rund um ihren Bau, den Wald, den Teich und des Gemüsebeets. Dabei erfahren wir so allerhand Wissenswertes über den Kreislauf, die Wunder und die Zusammenhänge in der Natur. Und weil die kleine Maus eben eine richtige Entdeckermaus ist, findet man immer wieder Experimente und Mitmach-Tipps zum Selbererforschen. Ein großartiges Geschenk für kleine Natur-Entdecker und Forscher und alle, die das noch werden wollen!

Sachbilderbuch

Verlag: cbj

15,50€ 


0 Kommentare

„Die Honigbiene“ von Kristen Hall mit Illustrationen von Isabelle Arsenault

Ab 4 Jahren

Ein außergewöhnlich schön illustriertes und kindgerechtes Naturbilderbuch in Reimen rund um das Leben der Bienen. Wunderschön und lehrreich, mehr kann man sich von einem Bilderbuch nicht wünschen!

 

Überall um dich herum wachsen frei und wild Blumen. Aber pst! Was ist das? Hörst du sie da drüben im Gras? Sie kommt, sie summt, sie brummt, eine Biene! Gemeinsam mit ihr tanzen wir beschwingt durch die Luft auf der Suche nach einer Blume, naschen genüsslich an ihren Nektar bevor es, so ein Geschmause, so ein Gebrause, so ein Gesause, Wuuusch in ihrem Bienenstock geht. Hier lernen wir so einiges über den Tanz der Bienen, Schmatz, Schmatz, komm her und schau, die Verarbeitung des Blütennektars und natürlich auch, wie Honig gemacht wird!

 

Bilderbuch

Verlag: NordSüd Verlag

16,50€ 


0 Kommentare

„Hopp! Hopp! Aufgewacht, die Sonne lacht!“ von Lind Ashman und Chuck Groenink

ab 3 Jahren

Die Fortsetzung des wunderschönen Pappbilderbuches „Klopf! Klopf! Komm herein, keiner bleibt heut Nacht allein“ bei der es nun ums Aufwachen und das gemeinsame Anpacken geht.

 

An einem Frühlingsmorgen erwacht der kleine Till und freut sich sehr, denn der lange Winterschlaf ist nun endlich vorbei. Außerdem hat ein Freund seinen Besuch angekündigt und das soll mit einem Frühlingskuchen gefeiert werden. Dafür braucht er aber Hilfe und so weckt er seine tierischen Freunde einem nach dem anderen auf, damit sie ihm bei den Vorbereitungen helfen. HOPP, HOPP die Sonne lacht, nun heißt es auch schnell aufgewacht, denn gemeinsam gelingt alles nicht nur besser, es macht einfach auch noch viel mehr Spaß!

 


Pappbilderbuch

Verlag: arsEdition

 

13,40 € 

0 Kommentare

„Nelli Spürnase und die verschwundenen Bücher“ von Julia Donaldson mit Illustrationen von Sara Ogilvie

Ab 4 Jahren

Eine herrliche Geschichte in Reimen aus der Feder der Grüffelo Autorin Julia Donaldson rund um eine charmante Spürnase, der Liebe zu Büchern und den Büchereien, die Bücher für jedermann zugänglich machen. 

 

»Spürnase« wird sie von allen genannt, denn Nellis Geruchssinn ist stadtbekannt. Sie schnüffelt mal hier, sie schnüffelt mal dort. Geschah ein Verbrechen? Sie riecht es sofort. Sie gehört einem Jungen mit Namen Peter und verliert er etwas durchsucht sie Meter für Meter! Nur eine Sache die mag Nelli noch mehr, den Geruch von Büchern den liebt sie sehr! Doch eines Tages ist etwas nicht wie sonst immer in ihrem geliebten Kinderspielzimmer. Und Peter der sagt es laut. „Was soll das, wer hat uns die Bücher geklaut?“ Zum Glück hat Nelli einen sehr guten Riecher und erschnüffelt sogleich den Dieb und die Bücher! Und schon geht sie los, die rasante Jagt, natürlich mit Happy End, nur falls ihr euch fragt!

 

Hardcover

Verlag: OF Kinderbuch

15,40 €


0 Kommentare

„Die gestohlenen Juwelen: Ein Fall für Jaromir“ von Heinz Janisch mit Illustrationen von Ute Krause

Ab 8 Jahren

Eine Detektiv-Geschichte in 15 Kapiteln rund um ein ungewöhnliches Detektivduo, das mit viel Witz, einer untrüglichen Spürnase und jeder Menge Ausgeschlafenheit jeden noch so schwierigen Fall löst! Aber natürlich erst nach der täglichen Lektüre einer englischen Tageszeitung. So viel Zeit muss sein!

 

Lord Huber, der berühmte Detektiv im Ruhestand, ist auf der Suche nach einem treuen Begleiter. Da er schon viele spektakuläre Detektivfälle gelöst hat, ist diese Stelle natürlich sehr begehrt. Aber Herr Jaromir, ein Dackel mit scharfem Verstand und flinken Pfoten, versucht sein Glück und kann auch gleich anfangen, denn die beiden Herren finden sofort Gefallen aneinander. Der erste Fall, der Scotland Yard eine Menge Rätsel aufgibt, lässt auch nicht lange auf sich warten. Einer dänischen Millionärs Witwe wurden während ihres alljährlichen Urlaubs im Kurort Bad Grünberg königliche Juwelen, ein Familienerbstück, gestohlen. Der Fall wirft viele Fragen auf und auch an Verdächtigen mangelt es nicht. Aber was hat Bad Grünberg mit London zu tun? Und ein weißer Pudel mit Scotland Yard? Zum Glück sind die Zwei ein gutes Team und so kann die Jagt nach den gestohlenen Juwelen beginnen! 

Hardcover

Verlag: Obelisk Verlag

Preis: 12,00€


0 Kommentare

„Winston – Ein Kater in geheimer Mission“ von Frauke Scheunemann

Ab 10 Jahren

Auch du heiliges Katzenklo! Eine charmante und überaus witzige Katzen-Krimi-Geschichte inklusive Blitzschlag und Körpertausch!!! 

 

Was für ein gigantomanischer Schlamassel! Aber jetzt mal der Reihe nach, damit hier alle noch mitkommen. Denn es ist wirklich eine unglaubliche Geschichte, in die der vornehme Hauskater Winston Churchill, ein Britisch Kurzhaar Rassekater, da geraten ist. Vor kurzen hatte er noch ein herrliches Katerleben. Verbrachte seine Tage bei Professor Hagedorn am liebsten auf dem flauschigen Teppich vor dem Kamin oder auf dem gemütlichen Sofa im Wohnzimmer. Doch dann zieht eine neue Haushälterin gemeinsam mit ihrer Tochter Kira zu den beiden, und dass, obwohl Winston Kinder doch so gar nicht leiden kann. Als wäre das nicht schon schlimm genug, haben die Zwei auch noch so richtigen Ärger am Hals. Winston hängt sein Herz selbstverständlich nicht an jeden erstbesten Zweibeiner, aber Kira ist irgendwie anders als die anderen Kinder, die er bisher kennengelernt hat. Sie hat anscheinend einen Draht zu Katzen. Und das andauernde am Bauch gekrault werden ist ja auch nicht schlecht. Also beschließt er, ihr zu helfen. Und schon stecken die Zwei mittendrin, in einen echten Kriminalfall und kurz darauf - ach du heilige Ölsardine - auch noch jeweils in Körper des anderen! Was für ein Chaos! Zum Glück ist Winston ein Kater, zwar momentan in Körper eins Mädchens aber immer noch ein Kater. Und einem Kater kommt immer eine gute Idee. Sonst hätte er ja gleich ein Hund werden können.

Hardcover

Verlag: Loewe

Preis: 13,40€


0 Kommentare

„Und wer klopft und quakt denn hier?“ von Sandra Grimm (Autor) und Christine Faust (Illustration)

ab 24 Monaten

In diesem reizend illustrierten Spielbuch machen wir gemeinsam mit den Waldtieren durch Ziehen und Schieben der Klappen ihre ganz typischen Geräusche. In einem Wald gibt es aber auch viel zu hören! Und so werden Nüsse geknackt, fröhlich gequakt, fleißig an Baumstämmen genagt und sogar eine Party mit Freunden gefeiert! Ganz besonders schön ist, dass man die Tierlaute dabei durch die unterschiedliche Beschaffenheit oder Faltung des Papieres einfach selber erzeugt und so dem hilfsbereiten Eichhörnchen, den lustigen Fröschen und dem fleißigen Biber seine Stimme verleiht. Und das ganz ohne Elektronik!

 

Auch die fröhlichen Illustrationen (vor allem die Eule, die ja eigentlich nur schlafen will!!!) und die vielen liebenswerten Details machen dieses Pappbilderbuch zu einem unserer Lieblinge. 


 

Ueberreuter Verlag, 15,50 € 

0 Kommentare

"Für immer Alaska" von Anna Woltz

Ab 11 Jahren

Seit Alaska nicht mehr bei ihnen ist, gibt es in Parkers Leben ein riesiges, hundeförmiges Loch. Und das alles nur, weil Parkers kleiner Bruder allergisch gegen Hundehaare ist. Aber es kommt noch schlimmer. Unvermutet sieht Parker Alaska wieder: als Hilfshund für Sven, den gemeinsten Jungen in ihrer neuen Klasse. Bei ihm kann sie Alaska unmöglich lassen. Also schmiedet Parker einen Plan, wie sie den wunderbarsten Hund der Welt zurückholen kann. 

Anna Woltz - eine unserer Lieblingsautorinnen - schafft es immer wieder Geschichten zu schreiben, die einen sofort in den Bann ziehen…

Hardcover

Verlag: Carlsen

Preis: 12,40€


0 Kommentare

"Wer hat schon eine normale Familie?" von Belinda Nowell

Ab 4  Jahren

 

Thema: Andersartigkeit, Familienzusammenhalt, Selbstvertrauen, Toleranz, Überwinden von Vorurteilen, Ausgrenzung, Identitätsfindung.

 

 

Diese liebevoll illustrierte Geschichte zeigt Kindern auf humorvolle Weise die vielfältigen Familienformen auf und hilft ihnen, Anderssein zu akzeptieren.

 

 

 

Alex berichtet voller Freude seinen Schulkameraden, dass er eine kleine Schwester bekommen hat. Sie heißt Emma und ist schon ein Jahr alt. Sie ist als Pflegekind in seine Familie gekommen. Alle Kinder freuen sich mit Alex, nur der rüpelhafte, fiese Jimmy Martin brüllt ihn an, dass seine Familie nicht normal sei. Das macht Alex tieftraurig. Er ist nämlich selbst ein Pflegekind. Zu Hause fragt er seine Mutter: "Sind wir normal?" "Ganz und gar nicht!", antwortet sie und kramt ein Foto von Alex' Schulklasse hervor, um mit ihm zusammen herauszufinden, welches der Kinder in einer normalen Familie lebt. Dabei stellen sie fest, dass jede Familie anders ist und dass das die normalste Sache der Welt ist.

 

Hardcover Bilderbuch

Verlag: Carl-Auer

Preis: 15,50€


0 Kommentare

Leselampe LumiFlex

Lumiflex ist unser Liebling unter den Leselichtern und ein wichtiges Reiseutensil für alle Leseratten.

Hiermit kann  in jeder Lebenslage gelesen werden ;)

 

Sie hat eine flexible Handhabung:

Der biegsame Leuchtenhals sorgt für eine gute Ausleuchtung und passt sich an die gewünschte

Leseposition an. 2Helligkeitsstufen.

 

Ohne Knopfbatterien sondern mit 2 AAA-Batterien, die in der transparenten Geschenkbox inkludiert sind.

Gesamtlänge 28 cm

Moses

Preis:15,90€


0 Kommentare