„Der Zauberer von Immerda, Band 1 - Die Suche nach dem verschwundenen Dienstag“ von Dominique Valente, übersetzt von Sandra Knuffinke und Jessika Komina

Ab 8 Jahren

 

 

Die meisten glauben, mit Zauberkräften auf die Welt zu kommen, ist das Beste, was einem passieren kann. Und in Immerda kommt auch jeder mit einer besonderen magischen Fähigkeit zur Welt. Nur Anemona hat leider kein Glück gehabt, denn ihre Zauberkraft, die Gabe, verlorene Sachen wiederzufinden, ist wohl die langweiligste und unmagischste, die man sich vorstellen kann. Doch eines Tages bittet die mächtigste aller Hexen, Moreg Vaine, ausgerechnet sie um Hilfe, denn der letzte Dienstag ist verschwunden und nur Anemona kann ihn wiederfinden! Und so machen sich die zwei ungleichen Hexen gemeinsam mit Anemonas einzigem Freund Oswald, einem miesepetrigen Kobold, auf, um diesem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Denn vielleicht braucht man ja auch gar keine Supermagie, um die Welt zu retten. Vielleicht muss man einfach nur bereit sein, es zu versuchen.

 

 

 

Ein warmherziges und humorvolles Lesevergnügen voller skurriler Charaktere rund um Freundschaft, Mut und dem Glauben an sich selbst. Diese charmante Geschichte zeigt uns, dass die Welt voller unterschiedlicher Charaktere ist, die alle nicht perfekt sind, aber trotzdem wichtig sind und gebraucht werden.

 

Zum Glück ist auch schon Band 2 „Der Zauberer von Immerda – Ein Hellseher sieht schwarz“ erhältlich und kann natürlich auch bei uns bestellt werden! Einfach hier klicken.


 

Hardcover

Verlag: FISCHER Sauerländer

15,50€


Kommentar schreiben

Kommentare: 0