„Mr Tiger, Betsy und das magische Wunscheis“ von Sally Gardner mit Illustrationen von Nick Maland. Übersetzt von Susanne Hornfeck.

Ab 6 Jahren

 

Diese zauberhafte Geschichte erzählt von Mut, Hilfsbereitschaft und den Glauben daran, dass Wundervolles passieren kann! Voller einfallsreicher Wortspielereien und wunderschöner Illustrationen auf jeder Seite. Wunderbar zum Vorlesen oder da die Schrift schön groß und die Kapitel recht kurz sind, zum Selberlesen ab 8 Jahren.

 

Diese Geschichte handelt von Mr Tiger, einem kleinen Mädchen namens Betsy K. Glory und einem ziemlich großen Mond. Betsy hat lila Haare und ihre Mama ist eine Meerjungfrau. Da sie aber selbst keinen Fischschwanz hat, lebt sie mit ihrem Papa an Land. Ihr Papa ist für seine höchst wundersamen Eiscremesorten berühmt und die schmecken so gut, dass die Leute aus allen Ecken der Insel kommen, um sie zu essen. Seine neuste Eiskreation „Myrtles Minziges Flunderwunder“ ist besonders köstlich, denn es schmeckt nach Wünschen, nach köstlich mundwässernden Wünschen. Und tatsächlich soll es Früchte geben, die Gongalongbeeren, die Wünsche erfüllen können. Würde man aus ihnen Eiscreme machen, reichte schon ein einziger Schleck, um erfüllt zu bekommen, was auch immer man sich wünscht. Eines Tages erfährt Betsy, dass es mitten auf ihrer Insel tatsächlich jemanden gibt, der den Wunsch eines Gongalongbeereneises ganz dringend gebrauchen kann! Nur ist es praktisch unmöglich, dieses Eis herzustellen, außer man ist ein Mädchen, das an Wunder glaubt und bekommt Hilfe von Mr Tiger, der immer einen Plan in der Hintertatze hat, und seinen erstaunlichen Gongalonen-Zirkusakrobaten.

 

Hardcover

Verlag: dtv

Preis: 13,90 €


Kommentar schreiben

Kommentare: 0