„Weihnachten im Wunderland“ von Carys Bexington mit Illustrationen von Kate Hindley. Übersetzt von Henning Ahrens

 

Ab 4 Jahren

 

Als sich der Weihnachtsmann reisebereit macht, findet er plötzlich einen lange vergessenen Brief im Weihnachtsregal. Die Schrift ist schon etwas verblasst, aber man kann noch lesen, er einst von der Herzprinzessin aus dem Wunderland kam. In ihrem Weihnachtsbrief wünscht sich die kleine Herzprinzessin ein Geschenk von Weihnachtsmann, weil sich ihre Eltern weigern, ihr etwas zu schenken. Beim Knitterlametta! Wie konnte das denn passieren? Der Weihnachtsmann machts sich schleunigst auf den Weg ins Wunderland. Doch die Rentiere wollen nicht so recht und warnen ihn, denn sie haben gehört, dass im Wunderland alle verrückt sind und dort eine Katze mit Grinsegesicht spukt. Als der Weihnachtsmann im Schloss der mittlerweile erwachsenen Herzkönigin ankommt, findet er nirgends einen Baum mit Kerzen und Kugeln oder ein Lebkuchen Herz. Denn die Herzkönigin hat Weihnachten vor langer Zeit aus ihrem Königreich verbannt. Ob es der Weihnachtsmann es wohl schafft, das wieder in Ordnung zu bringen?

 

Dank der zum Vorlesen geradezu perfekten Reime und der wunderschönen Illustrationen voller süßer und witziger Details ein wahres Bilderbuchvergnügen. Nicht nur für "Alice im Wunderland"-Fans!

 

Bilderbuch

Verlag: Atrium

Preis: 15,90€


Kommentar schreiben

Kommentare: 0