„Boy in a White Room“ von Karl Olsberg

Ab 14  Jahren

 

Ein weißer Raum in der Form eines Würfels. Keine Fenster oder Türen, keine Möbel, keine Bilder an den Wänden. Nichts lässt erkennen, was sich außerhalb dieses Raumes befindet oder wie er hierhergekommen ist. Was soll das? Wer hat ihn hier eingesperrt und warum? Da ist aber auch kein Name in seinem Gedächtnis, kein Selbstbild, er erinnert sich an nichts.

 

Doch dann hört er die computergenerierte Stimme einer Frau. Ihr Name ist Alice und sie soll ihm helfen sich in seiner neuen Umgebung zurechtzufinden. Doch nähere Angaben zu seinem Aufenthaltsort oder seinem Zustand darf sie ihm nicht geben. Ist das ein übler Scherz? Ein wissenschaftliches Experiment? Kann es sein das er sich in einem Spiel befindet? Wo ist er? Und warum ist er hier? Und vor allem wer ist er wirklich?

 

Ein Buch, das uns an die Grenzen dessen führt, was wir uns vorstellen können und für real halten. Und die wohl wichtigste aller Frage stellt "Was bedeutet es ein Mensch zu sein?"  

 

Paperback

Verlag: Loewe

Preis: 10,30€


Kommentar schreiben

Kommentare: 0