"Orcobello" von Fabrizio Silei mit Illustrationen von Fabrizio di Baldo

Ab 8 Jahren

 

Eine herrlich verrückte Geschichte über eine verkehrte Welt und den Mut, anders zu sein.

 

In den Städtchen Monstera geht alles seinen gewohnten Gang: Es wird gerülpst, gestunken und versucht einander in Schrecklichkeit zu übertrumpfen. Denn Oger leben schon immer so und es gefällt ihnen! Doch alles ändert sich als Bürgermeister Grollbold und seine Frau Grimmgrid ein Kind bekommen. Ihr Sohn, Orco Bello, ist doch tatsächlich grässlich schön!!! Von wegen wunderbar grausige Fangzähne, der Junge lächelt seine frischgebackenen schockierten Eltern mit geraderen Zähnen und einer putzigen Stupsnase an. Und so wissen sie zuerst gar nicht, was sie mit diesem seltsamen Kind anfangen sollen. Aber die Jahre vergehen und Orco Bello wächst zu einem bildschönen Ogerjungen heran. Zu allem Übel ist er auch noch freundlich und zuvorkommend, hat einen exquisiten Geschmack und tadellose Manieren. Was für eine Schande! Doch als seine Eltern Orco Bello auch noch mit dem abscheulichsten Mädchen der Stadt verheiraten wollen muss er fliehen, um seinen eigenen Weg zu finden.

 


 

Hardcover

Verlag: Knesebeck

13,40€

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0