„Clans von Cavallon“ von Kim Forester - Buchbesprechung von SARAH

ZUSAMMENFASSUNG

Es geht um fünf Clans: die Menschen, die Einhörner, die Pegasusse, die Kelpies und die Zentauren. Als die Stadt angegriffen wird, wird den Pegasussen die Schuld gegeben, obwohl diese gar nichts mit den anderen Clans mehr zu tun haben. Der Menschenjunge Sam Quicksilver hat zwar noch nie einen Pegasus gesehen, fragt sich aber ob sie wirklich hinter dem Angriff stecken. Er beschließt die Wahrheit herauszufinden. 

 

MEINUNG:

Ich finde es ist ein sehr cooles Buch, weil es auch mal eine andere Ansicht von „Pferden“ (Einhörner, Pegasus, …) ist. 

Buchbesprechung von Sarah, 11 Jahre

Kommentar schreiben

Kommentare: 0