„Der Dominoeffekt oder die unsichtbaren Fäden der Natur“ von Gianumberto Accinelli mit Illustrationen von Seren Viola

Von 9 bis 99 Jahren

Ein überaus spannendes und besonders schön illustriertes Sachbuch, das 18 wahre Geschichten von historischen Kettenreaktionen erzählt die verblüffender nicht sein könnten.

 

 

Alles, was auf unserer Erde lebt, ganz gleich ob Tier oder Pflanze, könnte tausende von Geschichten erzählen. Denn in der Natur herrscht ein sehr fein abgestimmtes Gleichgewicht. Zwischen all den Lebewesen auf unserer Erde sind seit deren Ursprung vor dreieinhalb Milliarden Jahren unglaublich viele Verbindungen entstanden. Fast wie unsichtbare Fäden, die alles miteinander verknüpfen. Doch wir Menschen haben die Angewohnheit ständig Dinge in unserer Umgebung zu verändern. Dadurch stören wir das Gleichgewicht und lösen manchmal einen Dominoeffekt aus. Also ein Ereignis, das ein anderes Ereignis auslöst, das wieder ein anderes Ereignis auslöst und so weiter. Damit schaden wir dem filigranen Gleichgewicht in der Natur meist mehr als wir ihm nutzen und verändern Kreisläufe, die man möglicherweise nicht mehr reparieren kann. Dieses Buch erzählt dir einige dieser verworrenen Geschichten. Sie sind alle wahr und sollen helfen diese Verbindungen wieder sichtbar zu machen, die Natur zu respektieren und ihr besser zuzuhören!

Hardcover

Verlag: Fischer Sauerländer

20,60€ 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0