„Winston – Ein Kater in geheimer Mission“ von Frauke Scheunemann

Ab 10 Jahren

Auch du heiliges Katzenklo! Eine charmante und überaus witzige Katzen-Krimi-Geschichte inklusive Blitzschlag und Körpertausch!!! 

 

Was für ein gigantomanischer Schlamassel! Aber jetzt mal der Reihe nach, damit hier alle noch mitkommen. Denn es ist wirklich eine unglaubliche Geschichte, in die der vornehme Hauskater Winston Churchill, ein Britisch Kurzhaar Rassekater, da geraten ist. Vor kurzen hatte er noch ein herrliches Katerleben. Verbrachte seine Tage bei Professor Hagedorn am liebsten auf dem flauschigen Teppich vor dem Kamin oder auf dem gemütlichen Sofa im Wohnzimmer. Doch dann zieht eine neue Haushälterin gemeinsam mit ihrer Tochter Kira zu den beiden, und dass, obwohl Winston Kinder doch so gar nicht leiden kann. Als wäre das nicht schon schlimm genug, haben die Zwei auch noch so richtigen Ärger am Hals. Winston hängt sein Herz selbstverständlich nicht an jeden erstbesten Zweibeiner, aber Kira ist irgendwie anders als die anderen Kinder, die er bisher kennengelernt hat. Sie hat anscheinend einen Draht zu Katzen. Und das andauernde am Bauch gekrault werden ist ja auch nicht schlecht. Also beschließt er, ihr zu helfen. Und schon stecken die Zwei mittendrin, in einen echten Kriminalfall und kurz darauf - ach du heilige Ölsardine - auch noch jeweils in Körper des anderen! Was für ein Chaos! Zum Glück ist Winston ein Kater, zwar momentan in Körper eins Mädchens aber immer noch ein Kater. Und einem Kater kommt immer eine gute Idee. Sonst hätte er ja gleich ein Hund werden können.

Hardcover

Verlag: Loewe

Preis: 13,40€


Kommentar schreiben

Kommentare: 0