"Tildas Tierbande" von Anna Lott - Buchbesprechung von FLORA

ZUSAMMENFASSUNG

Im Trüffelweg leben drei Mädchen: Tilda, Tomma und Tati sowie drei nervende Jungs (Gregor, Gonzo, Gabriel). Am Ende des Weges ist ein Bauernhof mit drei süßen Tieren: Wollschwein Muffin, Wollhuhn Kasi und Angorakaninchen Wühler. Die Mädchen kümmern sich um die Tiere und bilden eine Bande Namens „Tildas Tierbande – Geheim, genial für immer“. Der Bauer droht die Tiere zu verkaufen, falls es Ärger gibt. Die Jungs bilden auch eine Bande um die Mädchen zu Ärgern und machen lauter Streiche. Dieses bringt jedoch die Tiere in Gefahr....

MEINUNG:

Das Buch ist leicht zu lesen. Es hat kurze Kapiteln. Aufgelockert wird es durch einige Bilder. Es passieren lustige Dinge und ab und zu habe ich laut gelacht. Die Namen der Mädchen gefallen mir nicht. Mit 9 ½ Jahren war ich vielleicht etwas zu alt. Ich empfehle das Buch für etwas Jüngere.

Buchbesprechung von Flora, 9 ½ Jahre

Kommentar schreiben

Kommentare: 0