"Caspar – Der Meister des Vergessens" von Stefanie Taschinski"

Eine fantastische Geschichte über Freundschaft, Mut und die Kraft der Erinnerung. Spannend und düster wie Krabat für Jüngere.

"Alle fünfzig Jahr soll das jüngste Kind dem Meister gehören auf ewig.

Und es soll von seiner Familie vergessen sein, als wäre es nie geboren."

Zuerst glaubt Caspar noch an einen bösen Traum. In der Neujahrsnacht verschwindet sein kleiner Bruder Till spurlos, und seine Eltern können sich von einem Moment auf den nächsten nicht mehr an ihren jüngsten Sohn erinnern. Caspar findet heraus, dass ein uralter Pakt hinter dem Ganzen steckt und Till mit einigen anderen Kindern gefangen gehalten wird. Wild entschlossen macht er sich auf die Suche und gelangt schließlich nach Memoria. Doch wenn er Till retten will, muss er nicht nur gegen den geheimnisumwobenen Meister kämpfen, sondern auch gegen das Vergessen ...

gebunden, ab 10 Jahren

Oetinger, 15,50€

Download
LESEPROBE
Caspar und der Meister des Vergessens.pd
Adobe Acrobat Dokument 4.5 MB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0