"Neue Geschichten von Jana" von Sarah Michaela Orlovsky

Ab 7  Jahren

Sarah Michaela Orlovsky schildert sehr witzig und mit vielen typisch österreichischen Wörtern ausgeschmückt (Bussi geben, dümpfeln, kudern, ...) aus dem Leben der 7-jährigen Jana. Ein nettes Vorlesebuch!

Wenn Jana es nicht besser wüsste, würde sie ja sagen, das ist Halsweh. Aber Jana hat keine Zeit für Halsweh!

 

Das erste Schuljahr hat Jana ja schon einmal gut hinter sich gebracht und die ersten Sommerferien auch. Das zweite steht also vor der Tür. Manche Dinge haben sich nicht geändert - mit den Glitzerspangenmädchen Jasmina, Alma und Tamara aus der Schule kann sie sich immer noch nicht wirklich anfreunden. Aber zum Glück gibt es weiterhin Sebastian: den besten Freund, Forschungsassistenten und Abenteuerkollegen weit und breit. Andere Dinge bringen wiederum große Veränderungen mit sich: So wird Jana nicht nur Schildkrötenmama, sondern auch große Menschenschwester. Da heißt es gleich einmal "schwestern" üben. Fein, dass Sebastian einen kleinen Cousin hat - ideal zum Tainieren. Sie selbst meint, sie habe das mit dem Babysitten schon ganz gut gemeistert. Doch die Erwachsenen sind sich da nicht so sicher ...

In 18 Geschichten dürfen wir die fröhlich freche, aber oft auch nachdenklich hinterfragende Jana mit all ihren Kinderfreuden und -sorgen ein weiteres Jahr begleiten, bei aufregenden Erlebnissen mitfiebern, uns über unverständige Erwachsene mitärgern und gemeinsam mit ihr erleichtert sein, weil der beste Opa der Welt nicht verrät, dass sie beim Zirkusbesuch doch noch nicht ganz gesund war.

Hardcover

Verlag: Tyrolia

Preis: 15,50€


Kommentar schreiben

Kommentare: 0